Germany

Ungewissheit, Absagen und Spitzenspiele - Bernbeuren empfängt Peiting zum Derby – Burggen abgemeldet

Durchsetzungsstark präsentierten sich zuletzt die Peitinger (rote Trikots) und gewannen fünf Spiele in Folge. Am Sonntag sind sie beim TSV Bernbeuren (im Bild eine Szene aus dem Duell vergangenes Jahr) zu Gast.

Ein Derby hier, eine Spielabsage da, ein Rückzug dort: Der kommende Spieltag in der Gruppenphase des Ligapokals hat einiges zu bieten.

Landkreis – Der nächste Spieltag in der Gruppenphase des Ligapokals steht an. In der Kreisliga gibt es wieder Landkreis-Duelle. In der Kreisklasse fällt das Derby aus und in der A-Klasse heißt es schon wieder „Spitzenspiel“. Ein Überblick:

TSV Bernbeuren – TSV Peiting

Auf den TSV Peiting wartet nur drei Tage nach dem 4:1-Heimsieg gegen Altenstadt (siehe rechts) das nächste Derby. Am Sonntag (14.30 Uhr) müssen die Peitinger in Bernbeuren ran.

„Sie haben eine super Truppe, sind top drauf und im Fluss“, sagt Bernbeurens Trainer Daniel Deli über den Gegner. Von den vergangenen sieben Aufeinandertreffen gewann seine Mannschaft nur eines. „In Bernbeuren ist es immer ganz unangenehm zu spielen“, sagt Peitings Coach Fabian Melzer.

Wenn das Spiel denn stattfindet. Die Gemeinde wollte erst kurzfristig darüber entscheiden, ob sie den Platz freigibt. Zudem hatte Deli am Freitag nur ein Dutzend Akteure zur Verfügung. „Ich kann auch jeden verstehen, der derzeit nicht spielen will“, sagt der Trainer.

VfL Denklingen

Noch ohne Sieg im Ligapokal ist der VfL Denklingen. Na gut, der Tabellenführer der Kreisliga 2 hatte auch erst eine Partie. Die verlor er gegen den TSV Peiting 1:3. Am Sonntag (14.30 Uhr) sind die Denklinger beim ungeschlagenen SV Polling zu Gast. Der Tabellenzwölfte der Kreisliga 1 gewann gegen Altenstadt (3:1) und trennte sich mit einem torlosen Remis vom TSV Peißenberg.

TSV Altenstadt

Der Ligapokal und der TSV Altenstadt haben bisher noch keine glückliche Beziehung. Beide Auftritte (1:3 gegen Polling und 1:4 gegen Peiting) verloren die Altenstadter. An diesem Sonntag (14.30 Uhr) hat die Mannschaft von Spielertrainer Christoph Schmitt die nächste Chance, es besser zu machen. Zum dritten Gruppenspiel empfängt sie den TSV Peißenberg.

Kreisklasse

Nichts wird es an diesem Wochenende aus dem Derby zwischen Hohenfurch und Kinsau. Die Partie wurde abgesagt. So treten in der Kreisklasse nur der TSV Hohenpeißenberg daheim gegen Perchting-Hadorf und der TSV Peiting II beim SV Unterdießen an.

A-Klasse

Mit dem TSV Burggen hat sich im Ligapokal der A-Klassisten die nächste Mannschaft abgemeldet. In der Gruppe 17 treten daher nur noch vier Teams an. Spannend wird es an diesem Wochenende in der Gruppe 16. Zum Nachbarschaftsduell kommt es am Sonntag (14 Uhr) zwischen Reichling und Rott. Außerdem stehen sich die beiden Spitzenteams der A-Klasse 8, Steingaden und Wildsteig/Rottenbuch, gegenüber. Erst vor drei Wochen waren sie sich im Ligabetrieb begegnet. Damals gewann der FC Wildsteig/Rottenbuch sein Heimspiel 1:0.

Football news:

Klopp über den BVB-Kalender: was auch immer ich sage, es wird nicht helfen. Eine Verschwendung von Zeit
Barcelona ehrte Maradona mit einer Schweigeminute vor dem Training
Benzema trainiert nicht in der Gesamtgruppe und operiert individual
Haben Sie die Figur gesehen, die Sie zeichnen wollten? November Passagiere des Fluges VictoryMoskau-Jekaterinburg flogen am Bestimmungsort mit 20-Minuten-Verspätung von-für solche Kurven über Neftekamsk
Azpilicueta zum Spiel Ort: Chelsea will immer sein Verein die Nummer 1 in London
Tebas über Messi: ich Möchte Leo in La Liga genauso sehen wie Mourinho, Pep, Klopp, Ronaldo
Abschied von Maradona in Argentinien: es gab nur Angehörige, die neben Ihren Eltern beerdigt wurden