Dortmund – Aufgesetzt und ausgebrannt!

Als die Feuerwehr am Donnerstag um 9.11 Uhr zu einem brennenden Mercedes ausrückte, war schon nichts mehr zu retten: Das Fahrzeug stand komplett in Flammen! Vergeblich hatten Sanitäter einer nahen Rettungswache versucht, den Fahrzeugbrand mit Feuerlöschern unter Kontrolle zu bekommen.

Durch das Feuer geriet auch eine Hecke neben dem Wagen in Brand. Ein Trupp unter Atemschutz löschte Auto und Sträucher dann innerhalb von wenigen Minuten.

Teaser-Bild

18 Feuerwehrleute waren zur Einsatzstelle gerast, um einen Flächenbrand zu verhindern

Foto: Feuerwehr

Der Mercedes-Fahrer gab später an, sein Fahrzeug habe kurz aufgesetzt – als er anhielt, hätte er Rauch im Heckbereich festgestellt. Polizeisprecherin Dana Seketa (33): „Warum der Wagen Feuer fing, ist derzeit noch unklar. Für eine Brandstiftung gibt es allerdings keinerlei Anzeichen.“