Germany

Unter freiem Himmel Patrozinium gefeiert

Schweinfurt

Da die Kirche St. Anton zur Zeit umgebaut wird, fand am Sonntag der Gottesdienst zum Patrozinium der Gemeinde St. Anton im Kindergartenhof statt.
Da die Kirche St. Anton zur Zeit umgebaut wird, fand am Sonntag der Gottesdienst zum Patrozinium der Gemeinde St. Anton im Kindergartenhof statt.
Foto: Hubert Goldstein | Da die Kirche St. Anton zur Zeit umgebaut wird, fand am Sonntag der Gottesdienst zum Patrozinium der Gemeinde St. Anton im Kindergartenhof statt.

Da die Kirche St. Anton zur Zeit umgebaut wird, fand am Sonntag der Gottesdienst zum Patrozinium der Gemeinde St. Anton im Kindergartenhof statt. Der Gemeindeleiter Diakon Joachim Werb freute sich, bei schönem Wetter mit zahlreichen Gottesdienstteilnehmer den Gemeindepatron „Antonius von Padua“ gemeinsam feiern zu können, heißt es in einer Pressemitteilung. Die gute Tradition sowohl des Sektempfangs als auch des "Antoniusbrotes (Antoniusweck)" konnte nicht gepflegt werden, aber ein stärkender Trunk in Form eines "Antoniusbieres to go" konnte allen Anwesenden zum Weiterfeiern angeboten werden. "Die gute Stimmung und das mittlerweile routinierte Vorbereiten der Openair-Veranstaltung ermutigte das Gemeindeteam, in Zukunft öfters solche Gottesdienstangebote unter freiem Himmel zu machen", heißt es auf der Internetseite der Stadtkirche.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Schweinfurt und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren / Autorinnen

Schweinfurt

Diakone

Gemeindeleiter

Aktuellste Älteste Top

Football news:

Nedved über Locatelli: Juve hält sein Angebot für fair und gut
Koeman über 3:0 gegen Stuttgart: Tolles Barça-Spiel gegen eine starke Mannschaft. Wir sind auf dem richtigen Weg. Ein tolles Spiel gegen eine starke Mannschaft, die mehr Spiele absolviert hat als wir. Aber wir haben gezeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Wir müssen unsere Fitness noch verbessern und die Spieler arbeiten hart
Mkhitaryan will gegen Roma für Scudetto kämpfen: Ohne Trophäen wird es am Ende seiner Karriere nichts mehr geben
Paul Nedved: Ronaldo ist eine Torgarantie, ein außergewöhnlich wertvoller Spieler. Juve setzt auf ihn
Zozulya wechselte von Shogunda nach Fuenlabrada. Sein Wechsel zu Alcorcon fiel wegen Fans aus, die ihn Faschisten nannten, Fuenlabrada, kündigte den Transfer des ukrainischen Stürmers Roman Zozuli an
Spalletti über 3:0 gegen Bayern: Napoli auf dem richtigen Weg. Die Spieler haben meine Erwartungen bereits übertroffen
Kane will mit Greelish nach Man City wechseln. Tottenham-Stürmer Harry Kane will demnächst zu Manchester City wechseln. Der Stürmer wird in der kommenden Woche Gespräche mit den Spurs führen und auf seinem Wunsch bestehen, Fußballer der Citizens zu werden