Germany

USA fordern 5,2 Millionen Dollar von Edward Snowden

Der Whistleblower Edward Snowden soll laut einer Gerichtsentscheidung des US-Bezirksgerichts von Eastern Virginia rund 5,2 Millionen Dollar an Honoraren an den amerikanischen Staat abtreten. Dabei geht es um 4,2 Millionen Dollar für seine Memoiren „Permanent Record“ sowie um gut eine Million Dollar aus 56 Auftritten. Das US-Justizministerium betonte am Donnerstag, dass Snowden damit nicht von einem „Vertrauensbruch“ profitieren solle.

Das Gericht stellte fest, dass Snowden gegen seine Verpflichtung verstoßen habe, die Veröffentlichungen mit Bezug zu seiner Geheimdiensttätigkeit zur Freigabe vorlegen zu lassen. Snowden habe drei Mal Geheimhaltungsvereinbarungen mit den Geheimdiensten CIA und NSA unterschrieben, die das vorsahen.

Snowden hatte 2013 Dokumente zu Ausspäh-Aktivitäten des US-Abhördienstes NSA und seines britischen Gegenparts GCHQ an Journalisten gegeben. Damit enthüllte er eine ausufernde Überwachung im Internet. Auf der Flucht über Hongkong wollte er nach eigenen Angaben nach Ecuador, strandete aber am Moskauer Flughafen, nachdem die US-Regierung seinen Reisepass annulliert hatte. Snowden bekam Asyl in Russland, wo er bis heute lebt.

Die US-Regierung hatte zur Veröffentlichung von Snowdens Memoiren „Permanent Record“ im September 2019 per Klage Anspruch auf dessen Erlöse aus dem Buch erhoben.

Snowden selbst betonte bei „Twitter“, dass die Geldforderung solange nicht durchgesetzt werden könne, wie er sich im Exil befinde.

Football news:

Zlatan nannte Habib den besten Kämpfer unabhängig vom Gewicht
Lizarazyu über Griezmann: er weiß nicht mehr, wie er im Barça-Trikot spielt
Gnabry kann mit Lok spielen. Sein Coronavirus-Test wurde als falsch positiv eingestuft: Bayern-Mittelfeldspieler Serge Gnabry hat die Heim-Quarantäne verlassen. Oktober hatte der Deutsche einen positiven Coronavirus-Test bestanden, später bestätigte jedoch keiner der wiederholten Tests das Vorhandensein einer Infektion im Körper. Das Gesundheitsministerium der Stadt München hob daraufhin die Quarantäne auf und hielt den dienstagstest für falsch positiv
Die Fans der APL Verbündete sich gegen TV: statt kaufen Spiele Stück für Stück Geld für wohltätige Zwecke (gesammelt mehr als 100 tausend Pfund)
Ancelotti über Dinah: Einfach lächerlich. Vielleicht haben die Gespräche über Pickford und Richarlison die Entscheidung beeinflusst
Napoli gewann 4 von 5 spielen der Serie A mit 14:2. Die einzige Niederlage-technische von Juve
Adam Traoré über öl auf den Händen: Jetzt kann ich wegrutschen. Die Gegner fragten, was passiert, und ich sagte, dass ich selbst nicht weiß, wie Wolverhampton-Flügelspieler Adam Traoré in der Mannschaft mit Babyöl auf die Hände kam, damit die Gegner den Spieler nicht packen konnten