Germany

Verfolgungsjagd in Grünwald mit Promillefahrer

Eine gewöhnliche Verkehrskontrolle endete am Donnerstagabend in Grünwald mit einer Verfolgungsjagd.

Verkehrskontrolle eskaliert

Verfolgungsjagd in Grünwald mit Promillefahrer

Eine gewöhnliche Verkehrskontrolle endete am Donnerstagabend in Grünwald mit einer Verfolgungsjagd. 

Grünwald - Gegen 22.50 Uhr wollten Beamte der Polizei Grünwald den Fahrer eines Mercedes kontrollieren. Doch anstatt anzuhalten, trat der Grünwalder plötzlich aufs Gas und raste mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit davon. Die Beatmen nahmen die Verfolgung auf. Wenig später entdeckten sie den Mercedes vor der Wohnadresse des 43-jährigen Fahrers. Der versuchte sich noch hinter einer Garage zu verstecken - ohne Erfolg. Die Beamten stellen bei dem Mann Alkohol bedingte Ausfallerscheinungen fest. Ein erster Atemalkoholtest ergab einen Wert von knapp 1,8 Promille. Sein Führerschein wurde daraufhin sofort beschlagnahmt. Außerdem musste sich der Grünwalder einer Blutentnahme unterziehen. Ihn erwartet nun eine Strafanzeige. Seinen Führerschein wird er so schnell auch nicht wiedersehen. 

pk

Football news:

Liverpool drückte auf Arsenal: Robertson brachte, aber korrigierte, Jota erzielte das 400
Jota über das 1. Tor für Liverpool: ein Unglaubliches Gefühl. Schade, das Stadion war nicht voll
Mikel Arteta: Liverpool ist der Standard, den Arsenal erreichen muss. Sie sind uns in vielen Aspekten überlegen
Leicester führt nach drei Runden den ATP an. Liverpool und Everton haben nach dem 5:2-Sieg über Manchester City am 3.Spieltag der englischen Premier League ebenfalls 9 Punkte Vorsprung auf Leicester City. Liverpool und Everton starteten wie Leicester mit drei siegen in die englische Meisterschaft, unterlegen sind die Füchse aber in der Differenz zwischen erzielten und verpassten Toren. In der 4.Runde empfängt das Team von Trainer Brendan Rogers West Ham, der Klub von Jürgen Klopp gastiert bei Aston Villa und das Team von Carlo Ancelotti trifft zu Hause auf Brighton
Jürgen Klopp: hat Roy Keane gesagt, Liverpool habe nachlässigen Fußball gezeigt? Ich will es hören. Unglaubliche Spielbeschreibung
Man City verzichtete nach dem Transfer von Diaz auf den Kauf von Coulibaly. Abwehrspieler Kalidou Coulibaly wird wohl weiterhin für Napoli spielen. Wie der Journalist Fabrizio Romano berichtet, informierte Manchester City, der sich für den 29-jährigen Senegalesen Interessierte, die Neapolitaner über die Absichtserklärung, den Spieler zu erwerben. Grund ist der Kauf von Verteidiger Ruben Diaz von Benfica Lissabon für 68 Millionen Euro. Nach Angaben von Fußball Italia soll Napoli Coulibaly für mindestens 75 bis 80 Millionen Euro verkauft haben, und die Parteien waren sich nicht einig
Conte will bei Inter Gervigno aus Parma unterzeichnen