Germany

Verletzter Kapitän Brill unterstützt KSV-Team moralisch – heute gegen Mainz 05 II

„Seh´mich da schon in der Pflicht“

Verletzter Kapitän Brill unterstützt KSV-Team moralisch – heute gegen Mainz 05 II

Immer noch zum Zuschauen gezwungen: Kassels Kapitän Frederic Brill.

Heute empfängt der KSV Hessen in der Fußball-Regionalliga ab 14 Uhr im Kasseler Auestadion die Reserve von Mainz 05. Wir blicken auf den verletzten KSV-Kapitän Frederic Brill, der sein Team zurzeit nur moralisch unterstützen kann. Vom Spiel bieten wir bei www.hna.de Liveradio und -ticker an.

Kassel – Er verpasst kein Training. Er ist bei jedem Spiel dabei. Und er verbringt so viel Zeit mit den Mannschaftskollegen in der Kabine wie nur möglich. „Ich seh’ mich da schon in der Pflicht“, sagt Frederic Brill. Dazu muss man wissen, dass der Kapitän des Fußball-Regionalligisten KSV Hessen Kassel seit mehreren Wochen an einem Innenbandriss laboriert und mitten in der Reha steckt.

„Ich versuche, ein Gefühl für die Stimmung in der Mannschaft zu bekommen und dem Team mit meiner Anwesenheit ein gutes Gefühl zu geben“, betont Brill. Moralische Unterstützung kann die Elf von Trainer Tobias Damm in diesen Tagen gut gebrauchen. Acht Spiele in Folge hat sie nicht gewonnen.

Auch wenn Brill noch längst nicht einsatzbereit ist, so freut er sich doch für seine Mitspieler, dass beim Heimspiel heute ab 14 Uhr gegen den FSV Mainz 05 II kurzfristig doch wieder Zuschauer zugelassen sind. „Wer die Partie gegen Walldorf gesehen hat, der hat gespürt, wie sehr uns die Fans gefehlt haben. Wir haben in der zweiten Halbzeit etwas den Faden verloren, das wäre uns mit Fans nicht passiert“, stellt der 28-Jährige fest.

Dass Brill heute gern auf dem Platz stehen würde, ist klar – „in erster Linie wegen unserer aktuellen Situation“. Allerdings hat er auch an Mainz gute Erinnerungen. Bei den Nullfünfern war er vor zehn Jahren der Kapitän der A-Junioren, die in der Bundesliga aktiv waren. Und in Mainz sammelte er erste Profi-Erfahrungen. „Ich hatte im Verein ein gutes Ansehen“, erinnert sich Brill.

Seit 2015 steht er nunmehr schon bei den Löwen unter Vertrag. Und hofft, dass er bald wieder eingesetzt werden kann. „Wir sind voll im Zeitplan. Die Genesung geht gut voran“, erklärt Brill. Mitte November will er seine Mannschaftskollegen wieder aufs Feld führen – und nicht mehr nur aus der eigenen Kabine begleiten. (Björn Mahr)

Football news:

Tebas über Messi: ich Möchte Leo in La Liga genauso sehen wie Mourinho, Pep, Klopp, Ronaldo
Abschied von Maradona in Argentinien: es gab nur Angehörige, die neben Ihren Eltern beerdigt wurden
Maradona wurde in der Nähe von Buenos Aires neben seinen Eltern begraben
Mourinho über Maradona: Seinen Fußball können wir bei Google finden, aber Diego wird es dort nicht finden. Ich vermisse ihn
Fabio Capello:gegen solch ein mittelmäßiges Real Madrid hätte Inter auch besser spielen können
Ibrahimovic traf in Mailand auf Schweden
Tottenham Hotspur erzielte Winx aus 49 Metern. Es ist das 3.Ergebnis in der Europa League, alles-in dieser Ziehung