Germany

Viele E-Scooter-Unfälle: Mit 1,5 Promille morgens durch Köln: Schmerzhafte Folgen

Köln -

Bei dem heißen Wetter genießen derzeit viele Kölner den angenehmen Fahrtwind, indem sie sich einen E-Scooter mieten. Dadurch passieren aber auch mehr sogenannte Roller-Unfälle, wie die Kölner Polizei am Freitag, 18. Juni mitteilte.

Laut Polizei kam es innerhalb von 24 Stunden zwischen Donnerstagvormittag bis Freitagvormittag (17. bis 18. Juni) zu fünf Unfällen mit E-Scootern. 

Polizei Köln: Unfälle mit mehreren verletzten E-Scooter-Fahrern

Hier die einzelnen Unfälle nach Polizeiangaben in Kurzform:

Donnerstag, 17. Juni, 10 Uhr, Neustadt-Nord: Gegen 10 Uhr soll der Fahrer eines Citroen Jumpy-Lkw (52) beim Rechtsabbiegen von der Venloer Straße in die Bismarckstraße einen in Richtung Friesenplatz fahrenden E-Scooter-Fahrer (21) erfasst haben. Der 21-Jährige erlitt leichte Verletzungen am Fuß.

Donnerstag, 17. Juni, 12 Uhr, Kalk: Etwa zwei Stunden später soll ein 53 Jahre alte Fahrer eines Jeep beim Linksabbiegen mit einem neben ihm auf dem Markt in Richtung Höfestraße fahrenden Nutzer eines E-Scooters (40) zusammen gestoßen sein und ihn verletzt haben.

Rettungskräfte brachten den Kölner mit Schürfwunden und Beinverletzungen in ein Krankenhaus.

Köln-Neuehrenfeld: E-Scooter-Fahrer von Fiesta-Fahrerin erfasst

Donnerstag, 17. Juni, 12 Uhr, Neuehrenfeld: Ein auf dem Parkgürtel in Richtung Ehrenfeld fahrender 37-jähriger E-Scooter-Fahrer soll gegen 18 Uhr von einer auf die Autobahn abbiegenden Ford Fiesta-Fahrerin (25) erfasst worden sein. Er erlitt Schürfwunden und Hüftverletzungen.

Donnerstag, 17. Juni, 19.30 Uhr, Ehrenfeld: Eine 19-jährige E-Scooter-Nutzerin fuhr auf der Venloer Straße einem vor ihr fahrenden Radfahrer (32) auf, woraufhin beide stürzten und sich verletzten. Den 32-Jährigen brachten Rettungskräfte in ein Krankenhaus.

Freitag, 18. Juni, 7.30 Uhr, Zollstock: Ohne Fremdeinwirkung stürzte um halb 8 Uhr morgens ein 31-Jähriger E-Scooter-Fahrer im Baustellenbereich auf dem Zollstockgürtel und erlitt dabei Schürfwunden im Gesicht und am Knie. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von mehr als 1,5 Promille. Auf Anordnung der Beamten entnahm ihm ein Arzt im Krankenhaus eine Blutprobe. Die Beamten stellten den Führerschein des Berliners sicher. (jan/ots)

Football news:

Paul Nedved: Ronaldo bleibt bei Juventus. Agent Dybala wird nächste Woche in Turin sein
Wajnaldum über Liverpool-Fans: Manchmal fühlte ich mich nicht genug geschätzt und geliebt
Nagelsmann, das Schwein, scheitert an 1860 München. Rund 20 Fans haben den Bayern-Trainer beleidigt, der FC Bayern hat das erste Heimspiel der Saison absolviert. Kurz nach Spielbeginn riefen rund 20 Bayern-Fans aus dem Südwesten: Nagelsmann, Schwein, scheiß auf 1860 München. Nagelsmann spielte in den Jahren 2002-2007 beim TSV 1860 München. Und als Trainer arbeitete er dort von 2008 bis 2010 als Assistenztrainer im U17-Team
Mateus Fernandez: Ich wollte für Barça spielen, aber da wurde ich nicht als Profi behandelt
Pogba und Manchester United verhandeln weiter über eine Vertragsverlängerung. Trainer Ole-Gunnar Sulscher hat sich über die Zukunft von Mittelfeldspieler Paul Pogba geäußert
Mateus Fernandez: Messi ist ein Genie. Er beobachtete sein Training in Barça-das ist unglaublich
Grilishs Zweifel an einem Wechsel zu Man City dürften mit der Spielzeit zusammenhängen.Die angeblichen Gründe für die Zweifel des Mittelfeldspielers von Aston Villa an einem Wechsel zu Manchester City sind bekannt geworden