Germany

Vorwurf der Vergewaltigung: Strafprozess gegen Mann aus Lindlar beginnt am Dienstag

Lindlar/Köln -

Vor dem Kölner Landgericht beginnt am Dienstag der Strafprozess gegen einen Lindlarer, der seine Ehefrau sexuell genötigt und vergewaltigt haben soll. Die Staatsanwaltschaft wirft dem 38-Jährigen vor, seine Frau gewaltsam zum Geschlechtsverkehr gezwungen haben – in einem Fall unter Vorhalt einer Reizgaspistole. Bei den Taten im Frühjahr 2018 sei der Mann, so die Anklage, erheblich alkoholisiert gewesen.

Das mutmaßliche Opfer lebt inzwischen von dem Mann getrennt und tritt im Prozess als Nebenklägerin auf. Sie wird von der Lindlarer Anwältin Tassia Katsouros vertreten.

Verfahren sei hochsensibel

Das Verfahren sei hochsensibel, vor allem, weil es um Handlungen während der Ehezeit der beiden Lindlarer gehe, sagt Katsouros auf Anfrage unserer Zeitung. Gleichwohl plane sie für die Zeit der Aussage ihrer Mandantin vor Gericht keinen Antrag auf Ausschluss der Öffentlichkeit.

Verteidigt wird der 38-Jährige vor der 13. Großen Strafkammer von Wolf Dietrich Herkner, ebenfalls Jurist aus Lindlar. „Nach Lage der Dinge werde ich meinem Mandanten empfehlen, die Vorwürfe weitgehend einzuräumen“, kündigt Herkner gegenüber unserer Zeitung an. Der Anwalt betont, dass der Angeklagte durch seine massive Alkoholabhängigkeit aus einer normalen bürgerlichen Existenz ins Bodenlose und die Obdachlosigkeit gestürzt sei.

Eine wichtige Rolle im Prozess wird nach Herkners Einschätzung das Gutachten eines psychiatrischen Sachverständigen spielen, der den Lindlarer zu Monatsbeginn untersucht hat. „Priorität hat für uns die Unterbringung in einer Entziehungsanstalt. Nur so wird der Angeklagte in seinem Leben jemals wieder auf die Beine kommen können“, erklärt Herkner.

Die Kölner Strafkammer hat sechs Verhandlungstage vorgesehen. Ein Urteil soll im Februar fallen.

Football news:

Pep über die Meisterschaft: City braucht sechs Siege. Die Gegner müssen alles gewinnen und auf unsere Ausfälle warten
Die UEFA hat den Schiedsrichter des Spiels PSG - Eastanbul zum Saisonende wegen unangemessenen Verhaltens suspendiert. Rassismus fand er nicht
Die Liverpool-Führung hält die Frage nach Klopps Rücktritt für absurd. Liverpool-Trainer Jürgen Klopp wird seinen Posten wegen einer Serie von unglücklichen Ergebnissen nicht aufgeben
Jürgen Klopp: Liverpool wird die Champions League hoffentlich nutzen. Leipzig-Wir können selbstbewusster werden
Laporte traf Couman und die Spieler von Barcelona
Geh und sammle die Baumwolle. Trotz der Tatsache, dass das Spiel ohne Zuschauer verlief, konnte eine Gruppe von Fans des Clubs auf der Insel Korsika es vom Dach eines Supermarktes neben dem Stadion aus sehen
Mestalla eins zu eins mit der Natur: Ohne Fans Die Tribüne im Stadion von Valencia ist mit Gras bewachsen, die spanischen Stadien stehen seit fast einem Jahr ohne Fans. Während die Sendungen der La Liga mit virtuellen Fans gefüllt sind, wachsen die Arenen selbst. Hier ein paar Fotos vom Mestaglia - Stadion des FC Valencia