Germany

Wahl in Frankenau: Manuel Steiner wird neuer Bürgermeister

Bürgermeisterwahl in Frankenau, die Kandidaten (von links): Dietmar Wassermann, Horst-Werner Bremmer, Manuel Steiner, Philipp Gabriel.

Manuel Steiner wird neuer Bürgermeister von Frankenau. Der parteilose Kandidat setzte sich bei der Wahl am Sonntag deutlich gegen drei Mitbewerber durch. Der Amtsinhaber war nicht mehr dabei.

Frankenau - Die Frankenauer hatten an diesem Super-Wahltag mit Bundestags- und Landratswahl eine echte Wahl: Vier Kandidaten konkurrierten um die Nachfolge von Björn Brede (SPD): Horst-Werner Bremmer (Freie Bürger), Philipp Gabriel (SPD) sowie die parteilosen Manuel Steiner und Dietmar Wassermann. Brede, seit 2010 im Amt, wird am 1. April 2022 Direktor beim Gebietsrechenzentrum ekom21 in Kassel.

Manuel Steiner kam auf 55,89 Prozent und erreichte damit die absolute Mehrheit. Eine Stichwahl in zwei Wochen ist also nicht nötig. Horst-Werner Bremmer (Freie Bürger) kam auf 24,55 %, Philipp Gabriel (SPD) auf 14,98 % und Dietmar Wassermann (parteilos) auf 4,58 %.  Die Wahlbeteiligung lag bei 80,55 %. Die Amtszeit des neuen Bürgermeisters beginnt am 1. April 2022. 

Football news:

Real, Atletico und Inter Mailand Interessieren sich für Österreichs Top-Torjäger Adeyemi
Der Präsident des italienischen Fußballverbandes (FIGC), Gabriele Gravina, glaubt, dass Cristiano Ronaldo nicht die beste Entscheidung für Juventus war
Samuel Umtiti: Ich liebe Barça, ich will hier erfolgreich sein. Ich kann mir keinen anderen Klub vorstellen
Jamie Carrager: Manchester United braucht einen neuen Trainer. Der ehemalige Liverpool-Verteidiger Jamie Carrager meinte, Manchester United müsse den Trainer wechseln, um sich für die Trophäen zu qualifizieren
Antonio Cassano: Ronaldo gehört nicht einmal zu den Top 5 der Geschichte. Messi, Pelé, Maradona, Cruyff und Ronaldo auf einer anderen Ebene
Joaquin ist der erste Spieler des 21. Jahrhunderts, der mit 40+ Jahren in La Liga ein Tor erzielte. Betis-Mittelfeldspieler Joaquin Sanchez erzielte in der 9. Runde von La Liga einen Treffer gegen Alaves. Er assistierte Borja Iglesias, der in der 89. Minute das einzige Tor erzielte
Erinnern Sie sich, welche Hölle die Fans beim Euro-Finale gemacht haben? 3 Monate später hat die UEFA die englische Nationalmannschaft wegen der Ausschreitungen im Wembley-Stadion während des Euro-Finales bestraft: Ein Heimspiel spielen die Engländer ohne Zuschauer. Allerdings muss man abwarten: Es geht um die Spiele unter dem Dach der UEFA, das nächste ist im Juni 2022 in der Nations League. Ein mehr - wird bedingt mit einer Probezeit von zwei Jahren entlassen