"Unaufrichtigkeit, Heuchelei und gelegentlich auch die Intrige gehörten zum Umgang in der SPD wie die Willy-Brandt-Statue im Foyer der Parteizentrale" schreibt SZ-Autor Nico Fried.

(Foto: dpa)

In der SPD herrscht weiterhin Uneinigkeit: Kaum wurde Andrea Nahles von Martin Schulz zur Parteichefin ernannt, wurde Kritik aus der SPD-Basis laut: Die Parteispitze würde undemokratisch handeln. Hat die Partei ein Vertrauensproblem?

Wie Sie sich zur Diskussion anmelden können und welche Regeln gelten, erfahren Sie hier.

comments powered by

Haben Sie Themenanregungen oder Feedback? Mailen Sie an debatte@sz.de oder twittern Sie an @SZ. Alle Kontaktmöglichkeiten finden Sie hier.