Germany

ZEW-Chef warnt vor Staatseinstieg bei Thyssenkrupp

Alle Storys
Folgen

Keine Meldung von Rheinische Post mehr verpassen.

Rheinische Post

Düsseldorf (ots)

ZEW-Chef Achim Wambach lehnt einen Einstieg des Staates bei Thyssenkrupp ab: "Thyssenkrupp hatte schon vor der Pandemie Probleme, hier geht es um Strukturwandel und nicht nur um die Überbrückung eines Engpasses. Staatshilfe ist keine Dauerlösung", sagte Wambach der Düsseldorfer "Rheinischen Post" (Samstag).

Auf die Frage, ob der Staat Thyssenkrupp im Zweifel pleite gehen lassen solle, sagte Wambach: "Die Entscheidung, aus dem Markt auszutreten oder nicht, trifft das Unternehmen selber, nicht der Staat. Der Staat sollte dafür sorgen, dass die Spielregeln im internationalen Wettbewerb fair sind." Ebenso könne der Staat bei Forschung und Entwicklung für grünen Stahl helfen. "Und die von der EU geplante Grenzausgleichsabgabe sorgt ebenfalls dafür, dass nicht billiger CO2-intensiver Stahl aus dem Ausland den hoffentlich zukünftig grünen deutschen Stahl verdrängt."

Wambach ist auch Mitglied der Monopolkommission.

Pressekontakt:

Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2627

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Football news:

Alaba will im Januar mit Chelsea und PSG verhandeln-Bayern-Verteidiger David Alaba könnte seine Karriere in der Premier League oder der 1.Liga fortsetzen. Nach Informationen des Bild-Journalisten Christian Falk will der österreicher Pini Zahavi im Januar Gespräche mit dem FC Chelsea und PSG aufnehmen. Der Vertrag von Alaba bei den Münchnern läuft im Sommer 2021 aus, danach wird der Spieler frei. Alaba will mehr von Lewandowski verdienen, kämpft mit den Bayern-Bossen und geht offenbar im Sommer Weg. Wie ist es dazu gekommen?
Klopp über den BVB-Kalender: was auch immer ich sage, es wird nicht helfen. Eine Verschwendung von Zeit
Barcelona ehrte Maradona mit einer Schweigeminute vor dem Training
Benzema trainiert nicht in der Gesamtgruppe und operiert individual
Haben Sie die Figur gesehen, die Sie zeichnen wollten? November Passagiere des Fluges VictoryMoskau-Jekaterinburg flogen am Bestimmungsort mit 20-Minuten-Verspätung von-für solche Kurven über Neftekamsk
Azpilicueta zum Spiel Ort: Chelsea will immer sein Verein die Nummer 1 in London
Tebas über Messi: ich Möchte Leo in La Liga genauso sehen wie Mourinho, Pep, Klopp, Ronaldo