Liechtenstein
This article was added by the user . TheWorldNews is not responsible for the content of the platform.

FC St. Gallen holt einen neuen Innenverteidiger

(Bild: ZVG)

Der malische Innenverteidiger Abdoulaye Diaby wechselt vom ungarischen Verein Újpest FC zum FC St.Gallen 1879. Diaby unterschrieb einen Zweijahresvertrag und wird mit der Nummer 15 auflaufen.
Der 22-Jährige wechselte 2018 von seinem Heimatverein Djoliba AC zu Royal Antwerpen. Bei den Belgiern kam Diaby in der U21 zum Einsatz und wurde für die Saison 2019/20 an den KSC Lokeren, einen Verein aus der zweithöchsten belgischen Liga, verliehen. Auf die Saison 2021/22 hin wechselte der 1,95 Meter grosse Verteidiger zum ungarischen Klub Újpest FC. In 45 Ligaspielen für Újpest schoss Diaby fünf Tore und kam viermal in der UEFA Europa Conference League Qualifikation zum Einsatz. Über die Ablösemodalitäten wurde Stillschweigen vereinbart.