Liechtenstein
This article was added by the user . TheWorldNews is not responsible for the content of the platform.

LLB-Neubau: Handelsregister und Grundbuch an neuem Standort

VADUZ - Die Liechtensteinische Landesbank (LLB) plant den Bau eines neuen Bürogebäudes. Entstehen soll der Neubau im Zentrum von Vaduz. Für das sich derzeit dort befindende Amt für Justiz wird ab dem 14. November vorrübergehend am Hauptsitz Süd der LLB im Städtle 44 untergebracht.

Nördlich des "Hauses Äule" soll ein neues Bürogebäude entstehen – der sogenannte "Campus Giessen". Die Vorbereitungen seien bereits weit fortgeschritten. Das Grundstück befinde sich bereits im Besitz der Liechtensteinischen Landesbank. Den Baustart würde den Abbruch des derzeit dort befindlichen Gebäudes markieren, welcher auf Anfang kommenden Jahres (Januar 2023) geplant ist.

Modernes nachhaltiges Bürogebäude

Der "Campus Giessen" soll Platz für circa 260 Arbeitsplätze bieten. Bei der baulichen Umsetzung stehe der Leitgedanke im Fokus, ein nachhaltiges und energieeffizientes Gebäude (Green Building) zu erstellen. Angestrebt werden das Gold-Label der LEED-Nachhaltigkeitszertifizierung sowie der Minergiestandard P ECO. Gebaut werden werde daher mit Holz.

Das geplante Gebäude umfasst insgesamt fünf Etagen. Auf Ebene der Obergeschosse wird es einen begrünten Innenhof geben. Im zweiten und dritten Stockwerk werde der Hof mit Passerellen voll umschlossen. Im ersten und vierten Stockwerk bleibe die Westseite Richtung Rhein offen. 

Standortänderung von Handelsregister und Grundbuch

Im für den Abbruch vorgesehenen Gebäude befindet sich derzeit das Amt für Justiz. Dieses wird in das neue Dienstleistungszentrum der Landesverwaltung übersiedeln, das im Frühjahr 2024 bezugsbereit sein soll. Für die Übergangszeit haben die Liechtensteinische Landesbank und das Land Liechtenstein eine partnerschaftliche Lösung gefunden. Das Grundbuchamt sowie die Abteilung Justizwesen werden vorrübergehend am Hauptsitz Süd der LLB im Städtle 44 untergebracht. Damit befindet sich der Schalter des Grundbuchamts auch weiterhin im Zentrum von Vaduz. Die anderen Abteilungen des Amts für Justiz sind für die Übergangszeit im "Haus Wille" an der Kirchstrasse 8 in Vaduz untergebracht, das bereits aktuell von der Landesverwaltung genutzt wird.

Geplant ist, den "Campus Giessen" im Spätsommer 2025 fertig zu stellen. Der Neubau schafft nicht nur Raum für Arbeitsplätze, sondern trägt auch dazu bei, die einzelnen Abteilungen der LLB zu zentralisieren. Geschäftsbereiche der Liechtensteinischen Landesbank, die sich derzeit im "Haus Linde" befinden, werden dann in das neue Gebäude verlagert. Das "Haus Linde", dessen Eigentümer das Land Liechtenstein ist, kann entsprechend in Zukunft von der Landesverwaltung genutzt werden.