Liechtenstein
This article was added by the user . TheWorldNews is not responsible for the content of the platform.

Lula beschwört am Wahltag gesellschaftlichen Frieden in Brasilien

Luiz Inacio Lula da Silva (M), ehemaliger Präsident von Brasilien, der erneut für das Präsidentenamt kandidiert, spricht zu den Medien, nachdem er seine Stimme bei den Präsidentenwahlen abgegeben hat. Foto: Andre Penner/AP/dpa

Politik

International|vor 15 Minuten

SÃO BERNARDO DO CAMPO - Angesichts der extremen politischen Spaltung in Brasilien hat Präsidentschaftskandidat Luiz Inácio Lula da Silva am Wahltag für gesellschaftlichen Frieden geworben. "Die Mehrheit der Gesellschaft will keine Konfrontation, sie will Frieden. Die Leute wollen keine Waffen verkaufen, sie wollen Bücher vertreiben. Die Menschen werden in Frieden leben", sagte er laut einem Bericht des Nachrichtenportals UOL am Sonntag, nachdem er in São Bernardo do Campo seine Stimme abgegeben hatte. "Wenn die Leute sich nicht daran halten wollen und das Gesetz missachten, dann ist das ihr Problem. Aber ich denke, es wird uns leicht fallen, Demokratie und Frieden in diesem Land wiederherzustellen."

Luiz Inacio Lula da Silva (M), ehemaliger Präsident von Brasilien, der erneut für das Präsidentenamt kandidiert, spricht zu den Medien, nachdem er seine Stimme bei den Präsidentenwahlen abgegeben hat. Foto: Andre Penner/AP/dpa

SÃO BERNARDO DO CAMPO - Angesichts der extremen politischen Spaltung in Brasilien hat Präsidentschaftskandidat Luiz Inácio Lula da Silva am Wahltag für gesellschaftlichen Frieden geworben. "Die Mehrheit der Gesellschaft will keine Konfrontation, sie will Frieden. Die Leute wollen keine Waffen verkaufen, sie wollen Bücher vertreiben. Die Menschen werden in Frieden leben", sagte er laut einem Bericht des Nachrichtenportals UOL am Sonntag, nachdem er in São Bernardo do Campo seine Stimme abgegeben hatte. "Wenn die Leute sich nicht daran halten wollen und das Gesetz missachten, dann ist das ihr Problem. Aber ich denke, es wird uns leicht fallen, Demokratie und Frieden in diesem Land wiederherzustellen."

Advertisement

Politik

International|vor 38 Minuten

Lyman unter ukrainischer Kontrolle - Lambrecht verspricht Waffen

MOSKAU/KIEW - Nach dem Rückzug russischer Truppen aus Lyman im Osten des Landes hat die Ukraine nach eigenen Angaben wieder die volle Kontrolle über die Stadt erlangt. Lyman sei "vollständig geräumt", sagte der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj. Nach Einschätzung von Militärexperten hatte Kremlchef Wladimir Putin den Rückzug selbst angeordnet, um die Front in anderen Gebieten zu stärken. Für Kiew war es ein weiterer militärischer Sieg. Verteidigungsministerin Christine Lambrecht (SPD) kündigte nach einem Besuch in der Ukraine weitere Waffenlieferungen für das Land an.