Liechtenstein
This article was added by the user . TheWorldNews is not responsible for the content of the platform.

Mann stürzt aus Heissluftballon auf Autobahn

Ein Mann verstarb am Sonntag in Bern mutmasslich nach einem Sturz aus einem Heissluftballon. (Symbolbild) (Foto: Keystone/sda)

Ein Mann ist auf der Autobahn A1 in Bern am Sonntagmorgen tot aufgefunden worden. Ersten Informationen der Polizei zufolge stürzte er von einem Heissluftballon in die Tiefe. Eine Selbsthandlung stand laut Behörden im Vordergrund. Ermittlungen wurden aufgenommen.

Die Kantonspolizei Bern sei am Sonntag um 6.50 Uhr alarmiert worden, weil ein Mann auf der Autobahn A1 in Bern leblos aufgefunden worden war, hiess es in einer Mitteilung der Regionalen Staatsanwaltschaft Bern-Mittelland.

Die Rettungskräfte hätten vor Ort nur noch der Tod des Mannes feststellen können. Um die Arbeiten am Unfallort zu ermöglichen, wurde die Autobahn A1 zwischen Forsthaus und Neufeld in Richtung Zürich für rund drei Stunden für den Verkehr gesperrt.

Nach bisherigen Erkenntnissen war der Mann mit einem Heissluftballon unterwegs und stürzte aus dem Korb direkt auf die Autobahn. Der Ballon mit sechs weiteren Passagieren und einem Piloten konnte nach Polizeiangaben in der Nähe landen.