Luxembourg
This article was added by the user . TheWorldNews is not responsible for the content of the platform.

Düdelingen scheidet trotz Dominanz aus

Fußball-Europapokal

F91 gewinnt zwar das Rückspiel in der zweiten Qualifikationsrunde zur Conference League, doch das reicht gegen Gzira United nicht aus.

Der Gesichtsaudruck von Oege-Sietse van Lingen spricht Bände: Das Aus der Düdeinger ist ganz bitter.

Der Gesichtsaudruck von Oege-Sietse van Lingen spricht Bände: Das Aus der Düdeinger ist ganz bitter. Foto: Yann Hellers

Eines fällt in diesem Sommer bislang in allen Europapokal-Begegnungen mit Luxemburger Beteiligung auf: Ohne Drama geht es nicht. Diese schmerzvolle Erfahrung musste F91 Düdelingen am Donnerstagabend im Stade Jos Nosbaum machen.

Gegen Gzira United reichte es zwar sehr wohl zu einem 2:1-Heimsieg, doch das war zu wenig. Weil das Hinspiel auf Malta vor einer Woche mit einer enttäuschenden 0:2-Pleite geendet war, ist das Europapokal-Abenteuer für Samir Hadji in dieser Saison beendet.

Samir Hadji erzielte beide Düdelinger Treffer.
Samir Hadji erzielte beide Düdelinger Treffer.

Samir Hadji erzielte beide Düdelinger Treffer. Foto: Yann Hellers