logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo
star Bookmark: Tag Tag Tag Tag Tag
Germany

28-Jähriger nach Bahn-Fahrt von Trio verfolgt und mit Messer angegriffen  

In Viernheim (Hessen) ist ein Streit in einer Bahn eskaliert. Ein 28-Jähriger musste nach einer Attacke ins Krankenhaus. (Symbolbild)

In Viernheim ist ein 28-Jähriger nach einem Streit in einer Bahn krankenhausreif geschlagen worden. Die Polizei hat jetzt Täterbeschreibungen veröffentlicht.

Nachdem in Viernheim (Kreis Bergstraße) mehrere Unbekannte einen 28-Jährigen krankenhausreif geschlagen haben, hat die Polizei neue Details des Vorfalls bekanntgegeben. Die Ermittler konnten mittlerweile die Aufnahmen der Videoüberwachung einsehen. 

Polizei sucht nach Streit in Bahn in Viernheim drei Personen 

Demnach war es zwischen dem späteren verletzten 28-Jährigen und dem Haupttäter in der Straßenbahn zu einer verbalen Auseinandersetzung gekommen. An der Haltestelle folgte der Mannheimer dem Unbekannten von der Bahn nach draußen, wo die Auseinandersetzung schließlich eskalierte. In dessen Zuge hat der Tatverdächtige nach derzeitigen Erkenntnissen ein Messer gezogen und seinen Kontrahenten im Gesicht verletzt.

Die Polizei beschreibt die drei mutmaßlichen Täter folgendermaßen: 

Die Ermittlungsgruppe der Polizei in Viernheim hofft auf Mithilfe aus der Bevölkerung. Wem sind die Beschriebenen aufgefallen oder haben Hinweise zu ihrer Identität? Zeugen können sich unter der Rufnummer 06206/9440-0 oder 06204/9377-0 melden.

Erstmeldung:Viernheim (Kreis Bergstraße) zwischen mehreren Männern eskaliert. Ein Mann musste nach der Auseinandersetzung in einer Bahn

Demnach riefen Augenzeugen kurz vor Mitternacht den Polizeinotruf. Sie informierten die Beamten, dass sich an der Bahn-Haltestelle „Tivoli“ in der Mannheimer Straße in Viernheim mehrere Personen prügeln sollen. Laut Polizei Südhessen wurden sofort mehrere Streifen losgeschickt, vor Ort trafen die Beamten dann auch schon einen verletzten 28-Jährigen aus Mannheim an.

Streit in Bahn in Viernheim (Hessen) gerät außer Kontrolle

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei war der 28-Jährige in einer Straßenbahn in Richtung Mannheim unterwegs. In der Bahn geriet er plötzlich mit drei unbekannten Männern in Streit. Die Auseinandersetzung in Viernheim eskalierte daraufhin komplett.

Viernheim (Hessen): Unbekannte zerren Mann aus Bahn

An der Haltestelle „Tivoli“ in Viernheim zerrte das unbekannte Trio den Mann aus der Bahn, dann schlugen die drei Täter auf ihn ein. Durch die brutale Attacke erlitt der 28-Jährige aus Mannheim Verletzungen am Kopf. Er musste in die Klinik gebracht werden.

Nach der brutalen Attacke in Viernheim flüchteten die Angreifer zu Fuß in Richtung Heinrich-Lanz-Ring. Laut Polizei verlief eine Fahndung ohne Erfolg. Der 28-Jährige konnte die Bahn-Angreifer auch nicht beschreiben, deswegen liegen keine Informationen zu den Tätern vor.

Nach Attacke in Viernheim (Hessen): Polizei sucht Bahn-Schläger

Die Polizei hat noch keine Anhaltspunkte, warum der Streit in der Bahn in Viernheim ausbrach. Um mehr Licht ins Dunkel zu bringen, wertet die Polizei nun die Aufnahmen der Überwachungskameras aus. 

Nach der brutalen Attacke in Viernheim bittet die Polizei um die Mithilfe der Bevölkerung. Zeugen, die Hinweise zum eskalierten Streit in der Bahn oder dem Täter-Trio geben können, werden gebeten sich bei der Polizei zu melden. Die Ermittler in Lampertheim sind unter der Telefonnummer 06206/9940-0 zu erreichen.

tvd

In Darmstadt hat ein Täter einen 26-Jährigen am Willy-Brandt-Platz aus dem Nichts angegriffen, als dieser gerade aus der Bahn stieg.

Themes
ICO