logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo
star Bookmark: Tag Tag Tag Tag Tag
Germany

3:5 nach 3:0: Saale Bulls verspielen Heimsieg im Schlussdrittel

Halle (Saale) -

Lange Zeit sah es nach einer Sensation im Sparkassen Eisdom von Halle aus, aber am Ende jubelten dann doch wieder die Favoriten. Die Saale Bulls mussten sich am Freitagabend in einem denkwürdigen Spiel der Eishockey-Oberliga Spitzenreiter Tilburg Trappers mit 3:5 geschlagen geben.

Dabei hatten die Bulls bis ins Schlussdrittel hinein durch Tore von Kyle Helms, Michal Bezouska und Sergej Stas mit 3:0 geführt, doch dann drehten die Niederländer mächtig auf und stellten die Partie auf den Kopf. Diego Hofland (57. und 59.) schoss kurz vor Schluss die beiden Tore, die Halle die Punkten kosteten. (mz)

Themes
ICO