logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo
star Bookmark: Tag Tag Tag Tag Tag
Germany

55,2 Prozent bei Stichwahl - Ebling bleibt Mainz-OB

Michael Ebling (52) bedankt sich gestern für die Wiederwahl
Michael Ebling (52) bedankt sich gestern für die WiederwahlFoto: dpa

Mainz – Die Rheinstadt bleibt rot! Der SPD-OB Michael Ebling (52) hat gestern die Stichwahl gegen den parteilosen Nino Haase (36) mit 55,2 % gewonnen.

In der ersten Runde am 27. Oktober hat der Sozialdemokrat 41 % geholt. Haase war mit Unterstützung von CDU, Ökologisch-Demokratischer Partei (ÖDP) und Freien Wählern auf 32,4 Prozent gekommen. Tabea Rößner (52), Bundestagsabgeordnete der Grüne, schaffte es mit 22,5 % nicht in die Stichwahl.


Die Wahlbeteiligung lag aber unter den 43,3 % von vor zwei Wochen. Insgesamt waren 162 000 Mainzer wahlberechtigt. Aber es gingen mehr zur Abstimmung als zur Stichwahl 2012. Da lag die Wahlbeteiligung bei 33,3 %, als Ebling gegen den damals grünen Herausforderer Günter Beck (63) gewonnen hat.

Mainz ist eine der deutschen SPD-Hochburgen, seit 70 Jahren stellen die Sozialdemokraten den Oberbürgermeister der rheinland-pfälzischen Landeshauptstadt.

Themes
ICO