Auf einem Zollhof in Ludwigsfelde (Landkreis Teltow-Fläming) sind am Dienstag acht geschleuste Menschen auf einem Lastwagen entdeckt worden. Der Fahrer habe selbst die Zollbeamten gerufen.

Der Fahrer habe Zollbeamte informiert, dass von der Ladefläche Geräusche zu hören seien, so eine Sprecherin der Bundespolizeidirektion Potsdam am Mittwoch auf Anfrage.

Bei der Kontrolle seien dann acht Personen – sieben Männer und eine Frau – entdeckt worden. Sie hatten keine Papiere bei sich und sind nach eigenen Aussagen aus Afghanistan.

Ihr Gesundheitszustand sei den Umständen entsprechend, sagte die Sprecherin. Alle seien in Gewahrsam genommen worden. Ermittelt werde wegen illegaler Einreise, hieß es.

Lesen Sie auch

► Lkw landet im Tram-Gleisbett

► Feuer im Labor des Bundesinstituts für Risikobewertung

Angaben zur Route des Lastwagens lagen noch nicht vor.