Germany

Aortenklappe für Terminator: Arnold Schwarzenegger meldet sich nach Herz-OP aus Klinik

Cleveland -

Zugegeben, auf dem Foto wirkt das Grinsen noch etwas gequält. Doch der Daumen ist in die Höhe gereckt, obwohl er an Schläuchen im Krankenhausbett liegt. Die Aussage ist deutlich: „Ich fühle mich fantastisch“, teilt der frühere kalifornische Gouverneur und Hollywood-Star Arnold Schwarzenegger (73) am Freitag (Ortszeit) auf Instagram mit.

Der „Terminator“ hat sich erneut einer Operation am Herzen unterziehen müssen. Er könne bereits spazieren gehen, schrieb er zu mehreren Fotos, die ihn im Freien zeigen.

Schwarzenegger sprach dem behandelnden Team in der Cleveland Clinic im US-Bundesstaat Ohio seinen Dank aus. Er habe eine neue Aortenklappe erhalten, die zu seiner neuen Pulmonalklappe von seiner letzten Operation passe, schrieb der gebürtige Österreicher. Der „Terminator“ war zuletzt 2018 am Herzen operiert worden. 1997 hatte er sich erstmals einem Herzeingriff unterziehen müssen, als ihm eine Aortenklappe eingesetzt wurde. Die Ärzte wollten damit einen angeborenen Herzfehler korrigieren.

Genesungswünsche für Schwarzenegger von Familie und Promis

Auf Instagram erhielt Schwarzenegger am Freitag eine Flut von Genesungswünschen und guten Ratschlägen. „Bitte geh heute nicht trainieren!!“, schrieb Sohn Patrick (27), Tochter Katherine (30) schickte Herz-Emojis. Schauspieler Josh Brolin wünschte mit Muskel-Emojis gute Besserung, Jim Belushi sandte „Gebete für eine rasche Genesung“, Ex-Skirennläuferin Lindsey Vonn wünschte „Alles Gute!!!!“.

Der frühere „Mister Universum“ hat mehrere Motorrad-Unfälle hinter sich. 2006 brach er sich beim Skilaufen den Oberschenkel, eine neue Hüfte hat er auch schon.

Republikaner Arnold Schwarzenegger distanziert sich von Donald Trump

Von 2003 bis 2011 war der fünffache Vater Gouverneur von Kalifornien, danach ging er wieder vor die Kamera und engagiert sich weiter politisch, unter anderem in Sachen Umweltschutz. Traditionell ist er Republikaner, hat sich zuletzt aber von US-Präsident Donald Trump distanziert. Im September verlinkte er auf Instagram ein Video, in dem er gemeinsam mit der früheren First Lady Michelle Obama (56) zum Wählen aufrief. Auch wünschte er der demokratischen Vize-Kandidatin Kamala Harris viel Glück im Wahlkampf. (dpa/susa)

Football news:

Bayer Leverkusen hat seinen Sohn Leo Cristiano genannt: das hat überhaupt nichts mit Fußball zu tun
Tuchel nach dem 2:2 gegen Bordeaux: ich Schütze immer die Spieler, aber hier lehne ich ab. Nicht halten Spiele, die diese Ebene
Ole-Gunnar sulscher: Jede meiner Entscheidungen ist zum Wohle von Manchester United gerichtet. Das wichtigste ist das Ergebnis: Trainer Ole-Gunnar sulscher hat die Frage nach seiner Zukunft im Verein beantwortet
Mourinho über Tottenham: wir haben keine Bedingungen wie bei einigen Klubs. Tottenham-Trainer José Mourinho hat sich vor dem Spiel am 10.Spieltag gegen den FC Chelsea über die finanziellen Möglichkeiten des Klubs geäußert
Asar erlitt in 16 Monaten bei Real die 8. Verletzung. Er hatte 12 Verletzungen in 7 Jahren in Chelsea
Frank Lampard: Abramovich ist ein Mann, der seine Ziele erreicht. Ohne ihn nicht zu erreichen
Marcelo hat sich wirklich an den Haaren gezogen. Klarer Elfmeter. Der Ex-Richter Итурральде Gonzalez über die strittigen Thema in der Partie zwischen Real Madrid