Germany

Athleten des FC Nordkirchen sammeln in Dülmen massenhaft Medaillen - und Rekorde

Beim 25. Leichtathletik-Sportfest der TSG Dülmen im Stadion Nord, dem wohl letzten Stadionsportfest in der diesjährigen Freiluftsaison unter Corona-Bedingungen, waren zwölf Nachwuchsleichtathleten des FC Nordkirchen am Start.

Insgesamt konnten die Athleten 18 Medaillen mit nach Hause nehmen. Neunmal gab es Gold, sechsmal Silber und dreimal eine Bronzemedaille. Zusätzlich wurden sechs FCN-Rekorde verbessert und viele neue Bestleistungen aufgestellt.

Überragende Leistungen lieferte erneut der elfjährige Patrick Hüsken ab, den Trainer Franz-Josef Frie in drei seiner vier Disziplinen bei den ein und zwei Jahre älteren der Altersklasse U14 angemeldet hatte. Im Weitsprung siegte er in seiner Altersklasse mit 4,47 Meter unangefochten.

Patrick Hüsken läuft neuen Rekord für den FC Nordkirchen

Hüsken lief dann anschließend erstmals die 75 Meter in 11,09 Sekunden (neuer FCN-Rekord) und belegte den Bronzerang bei der U14. Bronze gab es auch im Kugelstoßen der U14 mit neuem FCN-Rekord von 8,24 Meter.

Seine stärkste Leistung zeigte er dann bei seinem klaren Sieg im Hochsprung mit der neuen Bestleistung von 1,45 Meter. Die anschließenden knapp gerissenen Versuche über 1,47 Meter sahen dabei vielversprechend aus. „Jetzt hoffe ich nur, dass im nächsten Jahr auch wieder Blockwettkämpfe für die jungen Athleten stattfinden, damit Patrick seine vielseitigen Talente auch voll ausschöpfen kann“, sagte sein Trainer Frie.

Erfolgreich schnitten auch die drei Geschwister Schwake ab. Der elfjährige Mathis siegte über 50 Meter in neuer Rekordzeit mit starken 7,81 Sekunden. Auf Platz zwei kam Mathis Schwake im Weitsprung mit guten 4,24 Meter, der damit nur um zwei Zentimeter seine Bestleistung aus dem letzten Jahr verfehlte.

Schwake-Zwillinge glänzen im Weitsprung

Die beiden neunjährigen Zwillinge Lukas und Niklas Schwake glänzten besonders im Weitsprung. Lukas siegte mit starken 3,44 Metern vor seinem Bruder mit 3,23 Metern. Über 50 Meter lief Lukas in 8,93 Sekunden als Sieger über die Ziellinie vor seinem Bruder in 9,27 Sekunden.

Starke Leistungen zeigten auch die elfjährigen Mädchen. Anna Geismann belegte über 50 Meter in neuer FCN-Rekordzeit von 8,03 Sekunden den Silberrang. Hier steigerten sich auch Malin Plenge auf 8,46 Sekunden und Lilian Wermke auf 8,53 Sekunden. Einen neuen Rekord stellte Malin Plenge mit 3,83 Meter im Weitsprung auf.

In der starken Konkurrenz erzielten zudem Anna Geismann mit 3,78 Meter, Lilian Wermke mit 3,68 Meter und Aimée Breforth mit 3,31 Meter neue Bestleistungen. Breforth steigerte sich auch im Schlagballwurf auf 24,50 Meter.

Der 14-Jährige Jakob Focke siegte im Kugelstoßen mit 7,45 Meter und sprintete mit 13,86 Sekunden über 100 Meter auf Platz drei. Bestleistung erzielte auch der 13-Jährige Johannes Focke über 75 Meter in 11,48 Sekunden.

Sven Baumeister feiert zwei Siege

Der 14-Jährige Laurin Plenge wurde Zweiter im Hochsprung mit 1,45 Meter. Zwei Siege gab es auch für den 19-Jährigen Sven Baumeister im Diskuswurf und Kugelstoßen der U20, der allerdings in Dülmen keinen Gegner hatte. Baumeister trat nach vierjähriger Pause erstmals wieder im Diskuswurf an und warf die 1,75 Kilogramm schwere Scheibe auf 27,10 Meter.

Im Kugelstoßen stieß er die 6 Kilogramm schwere Eisenkugel auf 9,29 Meter und blieb dabei etwas unter seinen Möglichkeiten.

Football news:

Hans-Dieter Flick: ich Hoffe, Alaba unterschreibt bei den Bayern. Bayern-Trainer Hans-Dieter Flick hat sich über die vertragslage von Verteidiger David Alaba geäußert
Diego Maradona: Messi hat Barça alles gegeben, an die Spitze geführt. Der Ehemalige Argentinische Fußball-Nationalspieler Diego Maradona teilte mit, dass Lionel Messi den FC Barcelona verlassen wollte
Federico Chiesa: ich Hoffe, bei Juve seine Spuren zu hinterlassen. Wir werden gute Ergebnisse erzielen
Benfica-Trainer: ich will nicht, dass wir wie das aktuelle Barcelona Aussehen, es hat nichts
Guardiola über Rückkehr zu Barça: ich bin glücklich in Manchester City. Ich hoffe, dass ich hier bleibe
Fabinho wird wegen einer Verletzung nicht gegen West Ham spielen
Ronald kouman: Maradona war der beste seiner Zeit. Jetzt Sprach der beste Messi-Trainer des FC Barcelona, Ronald kouman, über den legendären argentinischen Fußballer Diego Maradona, der heute 60 Jahre alt wird