Germany

Auch die Moderation wechselt: Beim "Supertalent" wird alles neu

Auch die Moderation wechselt Beim "Supertalent" wird alles neu

Im Herbst geht "Das Supertalent" bei RTL in seine sage und schreibe 15. Staffel. Da ist es doch mal an der Zeit für eine Rundumerneuerung. So wird nicht nur die Jury komplett neu besetzt. Auch bei der Moderation gibt es einen Wechsel.

Seit 2007 gehört "Das Supertalent" zum festen Show-Programm bei RTL. Seither fiebern die Zuschauer regelmäßig mit, wer die Juroren am meisten mit seinen Fertigkeiten zu überzeugen weiß. Ist es ein Sänger, ein Mundharmonikaspieler oder am Ende gar ein Vierbeiner?

imago0095358217h.jpg

Auch Victoria Swarovski ist bei der nächsten "Supertalent"-Staffel nicht mit von der Partie.

(Foto: imago images/Future Image)

Doch nicht nur Mitfiebern ist angesagt. Letztendlich ist es schließlich das Publikum, das die finale Entscheidung trifft und das "Supertalent" der jeweiligen Staffel kürt. Daran wird sich sicher auch in Zukunft nichts ändern.

Ansonsten jedoch ist nach 15 Staffeln eine große Rundumerneuerung bei dem Format angesagt. Das betrifft zum einen die Jury. Die wird zum ersten Mal in der Geschichte der Show wirklich komplett neu besetzt. So ist diesmal auch Dieter Bohlen, der seit 2007 ununterbrochen Teil des Jurorenteams war, nicht länger mit von der Partie. Wer ihm und früheren Jurykollegen wie etwa Bruce Darnell, Sylvie Meis oder Thomas Gottschalk nachfolgen wird, ist noch nicht bekannt.

Fest steht unterdessen, dass es auch mit Blick auf die Moderation der Sendung zu Veränderungen kommen wird. So bestätigte RTL, dass Daniel Hartwich und Victoria Swarovski, die zuletzt gemeinsam durch die Show geführt hatten, in der kommenden "Supertalent"-Staffel nicht zu sehen sein werden.

Hartwich führte seit der zweiten Staffel 2008 durch das Format. Swarovski übernahm im vergangenen Jahr die Co-Moderation an seiner Seite. Arbeitslos werden die beiden dadurch jedoch sicher nicht. Schließlich bilden sie auch bei "Let's Dance" ein Moderationsduo. Hartwich übernimmt zudem regelmäßig auch andere Moderationsaufgaben bei RTL, nicht zuletzt an der Seite von Sonja Zietlow beim Dschungelcamp.

Football news:

Pedri absolvierte das 72.Spiel der Saison. Nach dem 1:0 im Halbfinal-Hinspiel des Olympischen Fußballturniers gegen Japan gegen Spanien und den FC Barcelona spielte Pedri 83 Minuten lang im Halbfinal-Hinspiel des Olympischen Fußballturniers. Für ihn war dieses Spiel der 72. Der Saison, er wiederholte die Leistung von Mittelfeldspieler Portugal und Manchester United Bruno Fernandes. Wenn der 18-jährige Pedro im Finale aufläuft, spielt er in der 73.Saison und ist damit Tabellenführer
Spanien und Brasilien spielen im Finale der Olympischen Spiele, Mexiko und Japan - im Spiel um Platz drei sind die Finalisten des Olympischen Fußballturniers in Tokio bekannt geworden
Der Europameister Sirigu unterschrieb bei Genoa einen Wechsel von Torwart Salvatore Sirigu
Zlatan wollte vor der Vertragsverlängerung mit Milan zu PSG zurückkehren
Inter kann Lukaku für 130 Millionen Euro loslassen, Chelsea will Inter-Stürmer Romelu Lukaku unterschreiben. Nach Angaben des Journalisten Nicolo Skira kann der italienische Klub einem Verkauf von Lukaku nur zustimmen, wenn dafür mindestens 130 Millionen Euro angeboten werden
Kane kann in den nächsten Tagen einen Transfer von Tottenham beantragen
🗿 Пике побриĞся †и запустиРмарафон невозмутимыÑ. сеĞфи. Шакира, что творится!