Germany

Auf Einkaufsmeilen und Märkten: Europas Städte setzen auf Maske im Freien

Wer in Amsterdam auf einem Markt einkaufen oder in Paris am Seine-Ufer flanieren möchte, muss künftig eine Maske aufsetzen. Immer mehr europäische Städte führen die Maskenpflicht auch im Freien ein, in der Hoffnung, die Corona-Pandemie so einzudämmen. Ziehen deutsche Metropolen mit?

Angesichts des sich weiter ausbreitenden Coronavirus gehen immer mehr Städte in Europa dazu über, das Tragen von Masken auch im Freien zur Pflicht zu machen. So muss in Amsterdam und Rotterdam nun auch außerhalb von Geschäften eine Maske getragen werden. Auf den großen Einkaufsmeilen, Marktplätzen und in den Vergnügungsvierteln der beiden niederländischen Städte gilt ab sofort Maskenpflicht.

In Amsterdam ist vor allem das Rotlichtviertel betroffen, in der Hafenstadt Rotterdam die Geschäftsviertel. Hier müssen alle Personen, die 13 Jahre oder älter sind, eine Maske tragen. Die Polizei hat Kontrollen angekündigt. Nach einer Einführungsphase, in der sie Passanten nur auf die Pflicht hinweist, will sie Ordnungswidrigkeiten verfolgen.

Ob so das Virus in den großen Städten aufgehalten werden kann, ist noch nicht klar. Mit der Pandemie ist der Tourismus gerade in Amsterdam stark eingebrochen, deshalb sind auch die Straßen und Plätze im Zentrum weniger belebt als sonst. Die größere Gefahr dürfte in geschlossenen Räumen bestehen. So wurde am Dienstag im Amsterdamer Rotlichtbezirk ein Stripclub geschlossen, nachdem zehn der vierzig Angestellten positiv auf Covid-19 getestet worden waren.

Auch in Frankreich setzen immer mehr Städte eine Maskenpflicht im Freien um. In belebten Stadtteilen im südwestfranzösischen Toulouse trat heute eine Pflicht zum Maskentragen auch im Freien in Kraft. Die Pariser Stadtverwaltung kündigte eine Maskenpflicht für alle stark besuchten Plätze der französischen Hauptstadt wie etwa an den Uferpromenaden der Seine an. In Nizza an der französischen Mittelmeerküste sowie in Lille im Norden des Landes gilt bereits Maskenpflicht im Freien, ebenso in weiten Teilen Spaniens.

Von einer verpflichtenden Mund-Nase-Bedeckung im Freien ist in Deutschland noch nicht die Rede. Allerdings gibt es gleich mehrere Vorstöße, die Maskenpflicht im öffentlichen Nahverkehr schärfer zu kontrollieren und Verstöße sofort zu ahnden, ohne vorherige Verwarnung. So plant Nordrhein-Westfalen ein Sofort-Bußgeld von 150 Euro bei Verstoß gegen die Maskenpflicht in Bussen und Bahnen.

Football news:

José Mourinho: was mit Dyer passiert ist, ist abnormal, er war dehydriert. Wenn es der Liga egal ist, ob es Spieler gibt, dann bin ich nicht Tottenham-Trainer José Mourinho
Er war während des Spiels auf der Toilette
Lampard über den Abstieg aus dem Ligapokal: wir Müssen das positive behalten. Alles wird kommen, wenn Chelsea das zweite Tor erzielt, während Chelsea-Trainer Frank Lampard die Niederlage gegen Tottenham kommentiert
Der Ruf der Natur, was du tun kannst. Dyer erklärte, warum er während eines Spiels gegen Chelsea in die Umkleidekabine lief
Mourinho und Lampard schüttelten vor dem Elfmeterschießen die Hände. In der ersten Halbzeit stritten Sie
Dest kam nach Spanien, um den Transfer zu Barça zu beenden
Lionel Messi: ich Trage die Verantwortung für meine Fehler. Ich wollte, dass Barcelona stärker wird