Germany

Bayer 04 in der Einzelkritik: Hradeckys fürchterlicher Fehlgriff – Tapsoba überfordert

Berlin -

Bayer Leverkusen verliert das DFB-Pokalfinale in Berlin gegen den FC Bayern München. Die Spieler der Werkself in der Einzelkritik.

Lukas Hradecky 5

Machtlos beim Freistoß-Tor von Alaba, ebenso beim Flachschuss von Gnabry wenig später. Fürchterlicher Fehlgriff beim 3:0 durch Lewandowski.

Lars Bender 4

Warf in die Zweikämpfe rein, was er hatte. Doch gegen Coman und Davies reichte es nicht. Der Kapitän wirkte nach seiner langen Fußverletzung auch nicht zu 100 Prozent fit.

Edmond Tapsoba 5

Zu ungestüm im Zweikampf mit Lewandowski an der Strafraumkante – der Freistoß führte zum 0:1. Fand später nicht zu seiner gewohnten Sicherheit.

Sven Bender 2,5

Wendell 3,5

Starke Rettungstat gegen Goretzka, später gelbverwarnt nach einem brutalen Tritt gegen selbigen.

Charles Aránguiz 4,5

Bekam weder das Leverkusener Spiel in den Griff, noch störte der Chilene die Münchener nachhaltig.

Julian Baumgartlinger (bis 45.) 5

Gedanklich nicht schnell genug, der ungenaue Pass des Österreichers ermöglichte das 0:2. War den Bayern nicht gewachsen.

Moussa Diaby 3,5

Dem Franzosen glückte lange nichts auf dem Flügel. Wohl auch, weil der spektakuläre Kanadier Davies ihm in Sachen Schnelligkeit ebenbürtig war. Nach 57 Minuten konnte er ihm erstmals davonlaufen.

Nadiem Amiri (bis 45.) 5

Welche Idee Trainer Bosz auch mit ihm hatte, sie ging nicht auf. Der Ex-Hoffenheimer blieb ohne positiven Einfluss aufs Spiel.

Leon Bailey 4

In der Liga-Hinrunde schoss der Jamaikaner Leverkusen in München zum Sieg. In Berlin trat er zu selten in Erscheinung.

Kai Havertz 3

Sollte im Sturmzentrum irgendwie für die Leverkusener Sensation sorgen. Doch der Superstar konnte nur Mitte der zweiten Halbzeit andeuten, warum fast jeder Top-Klub Europas Interesse an ihm hat. Sein Elfmetertor in der Nachspielzeit war nur noch für die Statistik relevant.

Kerem Demirbay (ab 46.) 3

Kevin Volland (ab 46.) 5

Hätte in der 57. Minute das 1:2 erzielen müssen, doch der frühere Nationalspieler trat am Ball vorbei. Ein folgenschweres Missgeschick.

Football news:

Bartomeu traf sich diese Woche mit Pochettino. Er könnte das Netz bei Barça wechseln
Salihamidzic über 8:2 gegen Barça: Bayern freut sich sehr, will aber mehr
Zuletzt wollte Müller seinen Vertrag bei den Bayern nicht verlängern. Jetzt dreht er den Fußball um
Das Baby kann wütend werden und gehen. Luis Suarez Miramontes über Messi
Joan Laporte: die Worte von Bartomeu sind eine Manifestation von Feigheit und Insolvenz
Neuer über Ter Stegen: ein Tolles Ergebnis für die Bayern, aber ich will nicht, dass die Nationalmannschaft so etwas erlebt
Es tut weh, Messi zu sehen. Er half nicht mit Toren und Assists, im Blick – Hoffnungslosigkeit