Germany

Bei Umzug des Boberger Unfallkrankenhauses: Müssen Flüchtlingsunterkünfte weichen?

Bergedorf -

Modernisierung oder Umzug? Noch steht die Entscheidung über die Zukunft des Boberger Unfallkrankenhauses nicht hundertprozentig fest. Reserviert ist die zehn Hektar große Fläche am Curslacker Neuer Deich direkt neben der A25 allerdings schon seit einem Jahr.

Noch ist nicht klar, ob das Unfallkrankenhaus Boberg tatsächlich einen neuen Standort bezieht. Das Bezirksamt Bergedorf plant allerdings bereits, die fehlende Fläche für den eigentlich auf diesem Gelände geplanten Innovationspark in Richtung Pollhof zu erweitern. Die Prüfungen dauern ebenfalls noch an.

Eine Modernisierung der bestehenden Gebäude ist noch nicht vom Tisch, allerdings ist eine Erweiterung am jetzigen Standort schwierig. In direkter Nachbarschaft liegen die unter Naturschutz stehende Boberger Niederung inklusive der Boberger Dünen.

Hamburg: Die Stadt reserviert zehn Hektar an der A25

Einer der Gründe für den Umzug sei auch, dass es keine Landemöglichkeit für den Rettungshubschrauber Christoph Hansa auf dem Dach gäbe. Derzeit befindet sich die Luftrettungsstation neben den Krankenhausgebäuden.

Das könnte Sie auch interessieren: Liveticker: Alle Informationen zum Coronavirus in Hamburg und Umgebung

Sollte ein Umzug zum Curslacker Neuen Deich stattfinden, wäre es dort vermutlich nicht nur mit der Räumung des Geländes getan – momentan sind dort ein Kleingartenverein und Flüchtlingsunterkünfte ansässig. Auch die Hochspannungsleitungen, führen direkt über den neuen Standort. Für den Bau eines neuen Krankenhauses mit einer Landefläche auf dem Dach, müssten diese allerdings weichen. (sr)

Football news:

Der Ex-Direktor von Valencia über den Transfer von Ronaldo: 2006 einigte sich der Klub mit seinem Agenten und Sponsoren, aber der deal fand nicht statt
Klopp, Lampard, Rogers und wilder beanspruchen die Auszeichnung für den besten Trainer, Pep nicht
Die Showsport-Autoren wählen den Champions – League-Sieger: czernyawski für Leipzig, Muiznek glaubt an Real Madrid
Trent, Rashford, Martial und Greenwood beanspruchen die Auszeichnung für den besten Jungen Spieler der Saison
Ronaldo startete schwach in die Saison 2016/17-und erzielte dann 10 Tore in den Playoffs der Champions League und gab die beste Leistung in der Geschichte des Turniers
Henderson, de Bruyne, Pope und Ings gehören zu den Anwärtern auf die Auszeichnung für den besten Spieler der Saison
Die Bundesliga will am 18.September mit einem Spiel Bayern – Schalke oder zwei Borussia Dortmund in die Saison starten