Die Berliner SPD hat ihren für Samstag geplanten Parteitag abgesagt. Die Dynamik der Pandemie lasse ein solches Treffen nicht zu, hieß es am Donnerstag nach einer Sitzung des SPD-Landesvorstandes.

Auf dem Parteitag wollte die SPD eigentlich Bundesfamilienministerin Franziska Giffey und den Berliner SPD-Fraktionschef Raed Saleh als neue Doppelspitze wählen.

Er sollte nach bisherigen Plänen mit rund 280 Delegierten in einem Neuköllner Hotel mit strengen Abstands- und Hygieneregeln stattfinden. 

Lesen Sie auch

► Neue Corona-Regeln! Müller: „Wenn wir jetzt zugucken, werden wir vielen Menschen nicht helfen können“

► Diese strengen Corona-Regeln gelten ab kommenden Montag

Angesichts der neuen Lage wurde Giffey als kooptiertes Mitglied in den geschäftsführenden SPD-Landesvorstand aufgenommen. Derzeit ist der Regierende Bürgermeister Michael Müller noch SPD-Landeschef.