Mannomann, hat der ein Glück! Es ist seine allerletzte Chance! Sonst ist die Freiheit futsch.

DSDS-Star Menowin Fröhlich (32) wurde im Mai 2020 vorm Amtsgericht Darmstadt zu einer Drogen-Therapie verdonnert. Die Staatsanwaltschaft legte gegen das Urteil Berufung ein. Am Donnerstag musste der Sänger vorm Landgericht erscheinen.

Denn: Eine Freiheitsstrafe auf Bewährung unter Berücksichtigung eines langfristigen Alkohol-Entzugs war der Staatsanwaltschaft zu lasch. Was passiert war, lesen Sie mit BILDplus.