Germany

Bildungsprogramm Landwirt"

Im September startet am Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Uffenheim (AELF) wieder das „Bildungsprogramm Landwirt“ (BiLa). In diesem Winter liegt der Schwerpunkt im Bereich der tierischen Produktion, heißt es in einer Pressemitteilung.

Beginn ist am Montag, 28. September, am AELF. Das Seminar spannt den Bogen von den Grundlagen der tierischen Erzeugung über die Kälberaufzucht und Rinderhaltung bis zur Milcherzeugung. Ergänzt wird es durch Seminarabende zur Rindermast und zum ökologischen Landbau. Es können auch nur einzelne Module gebucht und besucht werden. Der Unterricht beginnt jeweils montags um 19 Uhr und ist kostenlos.

Nähere Informationen sind auf der Internetseite des AELFs (www.aelf-uf.bayern.de) im Bereich „Bildung – Landwirtschaft“ verfügbar. Dort gibt es auch Hinweise zur Anmeldung, die nur online im Internet möglich ist. Aktuell ist die Zahl der Teilnehmer auf 20 begrenzt.

Falls es bis zum Beginn die Regelungen zulassen, wird die mögliche Teilnehmerzahl wie in den Vorjahren höher sein. Alternativ wird bei hoher Nachfrage möglicherweise ein zweiter Kurs ab Anfang 2021 angeboten. Auch wenn der Kurs schon ausgebucht ist, bittet das AELF um Anmeldung auf der Warteliste. Nur so kann abgeschätzt werden, wie groß das Interesse ist. Danach richten sich dann die weiteren Planungen.

Football news:

Abidal kann nach Netzen von Barça entlassen werden. Er unterstützt den Trainer auch nach dem 2:8 gegen die Bayern
City hat den Stern endlich selbst großgezogen. Pep nennt Foden das wichtigste Talent seines Lebens und sucht ihn nach der optimalen Position
Emre belezoglu beendete seine Karriere mit 39 Jahren
Barcelona hat in 5 Jahren fast eine Milliarde Euro für Transfers ausgegeben. Das ist, wofür das Geld Weg ist
Andreas Pereira ist bereit, Manchester United zu verlassen. Der BVB Interessiert sich für Benfica, Spanische und italienische Klubs
Barça-Präsidentschaftskandidat Fontane über das 2:8 gegen Bayern: Demütigung. Es ist nicht notwendig, die Qual zu verlängern, Bartomeu – in den Ruhestand
Frankie de Jong: es gibt viele Probleme bei Barça, das Spiel gegen Bayern hat das gezeigt. Vieles muss sich ändern