Germany

Blick auf die Zahlen: Haseloff verteidigt regionale Unterschiede bei Corona-Regeln

Halle (Saale) -

Ministerpräsident Reiner Haseloff (CDU) hat sich mit Blick auf die Bekämpfung der Corona-Pandemie erneut für regional angepasste Einschränkungen ausgesprochen. In Dörfern, die kaum Infektionen verzeichneten, könnten nicht die gleichen Regeln gelten wie etwa in Halle mit seinen engen Straßen und der belebten historischen Innenstadt, sagte Haseloff am Montag auf einer Pressekonferenz in der Saalestadt. „Da brauchen Sie eine andere Herangehensweise, um bestimmte Sachen durchzusetzen.“

Verschiedene Landes- und Kreispolitiker wie Magdeburgs Oberbürgermeister Lutz Trümper (SPD) hatten sich hingegen für landesweit einheitliche Regeln ausgesprochen. Mit den Änderungen der Corona-Landesverordnung, die das Kabinett am Dienstag beschließen soll, werde die Landesregierung den Rechtsrahmen, auf den sich die Kreise bei den individuellen Schutzmaßnahmen stützen könnten, noch mal klar benennen, kündigte Haseloff an.

Ausdrücklich lobte der Regierungschef auf der Pressekonferenz Halles Oberbürgermeister Bernd Wiegand (parteilos) für sein Krisenmanagement. Wiegand hatte vergangene Woche wegen der steigenden Infektionszahlen in Halle unter anderem eine verschärfte Maskenpflicht erlassen. (dpa)

Football news:

Van Dijk ist der beste Innenverteidiger von 2020, Trent ist rechts, Robertson ist Links (ESPN)
Massimiliano Allegri: Ronaldo ist ein Topspieler in Sachen Mentalität. Er hat jedes Jahr ein neues Ziel
Borussia Dortmund präsentiert eine Kollektion mit SpongeBob Im Rahmen eines Nickelodeon-Deals
Woodward über Manchester United und die Trophäen: es gibt viel Arbeit vor Uns, um die Stabilität zu erreichen, die dafür notwendig ist
Neuer ist der beste Torhüter von 2020, Alisson 2., Cloud 3. (ESPN)
Liverpool Interessiert sich für den 21-jährigen Leipziger Abwehrspieler Konaté, der FC Liverpool will die abwehrlinie stärken. Die Merseburger Interessieren sich für den Verteidiger von RB Leipzig, Ibrahima konate, berichtet Bild-Reporter Christian Falk. Auch die roten halten Interesse an DAIO Upamecano, den Leipzig auf 40 Millionen Euro schätzt. Der 21-jährige konate, dessen Vertrag 2023 ausläuft, absolvierte in dieser Bundesliga-Saison vier Spiele. Die Statistik des Franzosen-hier
Niko Kovac: ich Freue mich auf Golovins Rückkehr. Aber vielleicht ist es besser, noch ein bis zwei Wochen zu warten. Monaco-Trainer Niko Kovac hat sich nach seiner Verletzung über die Rückkehr von Innenverteidiger Alexander Golowin geäußert