Germany

"Boys Boys Boys": "Take Me Out" wird schwul

Die RTL-Show "Take Me Out" ist so etwas wie das TV-Tinder unter den Dating-Formaten. Und ja, für so manche Zuschauer dürfte die Sendung auch ein "Guilty Pleasure" sein. Jedenfalls gucken jedes Mal Millionen zu. Nun wird es auch eine schwule Variante geben.

Egal, ob "Bauer sucht Frau", "Der Bachelor" oder "Love Island" - in den TV-Dating-Shows scharwenzeln die Teilnehmer in der Regel wochenlang umeinander herum, in der Hoffnung, dass der Funken doch irgendwann überspringen möge. Nicht so bei "Take Me Out". Hier geht alles ganz schnell.

"Ist er euer Mann, lasst die Lampe an. Drückt ihr aus, seid ihr raus!“, lautet das von Moderator Ralf Schmitz vorgegebene Motto. 30 Frauen entscheiden so nach und nach über das Wohl und Wehe eines Single-Mannes, der mit ein paar Worten, Einspielvideos oder sonstigen Einlagen um ihre Gunst buhlt. Aus den Ladies, die am Ende noch mit leuchtender Lampe übrig sind, darf sich der liebestolle Jüngling dann wiederum die Herzdame seiner Wahl für ein gemeinsames Date herauspicken.

Schmitz verlässt die Show

Seit sieben Jahren flimmert dieses TV-Tinder unter den Dating-Formaten inzwischen über die Bildschirme. Bisher gab es in der Sendung stets einen Frauen-Überschuss. Doch jetzt sind die Männer dran. Im Januar 2021 präsentiert Schmitz erstmals zwei "Take Me Out"-Specials mit homosexuellen Kandidaten. Das Motto lautet: "Boys Boys Boys." Die Regeln hingegen sind dieselben.

Die erste Folge von "Take Me Out - Boys Boys Boys" zeigt RTL am 2. Januar 2021 um 23 Uhr. Die zweite Ausgabe läuft eine Woche darauf, am 9. Januar, bereits um 22.30 Uhr. Auch bei TVNOW sind die Shows selbstredend abrufbar.

Für alle Schmitz-Fans wird es auch eine der letzten Chancen sein, ihn als Moderator der Sendung zu sehen. Der 46-Jährige wechselt demnächst den Sender und wird danach nicht länger als Aushängeschild der Show fungieren. Doch alle, die "Take Me Out" zu ihren "Guilty Pleasures" im Fernsehen zählen, brauchen sich nicht zu sorgen: Die Sendung mit regelmäßig mehr als zwei Millionen Zuschauern soll auch danach weitergehen.

Football news:

Neuer will im Rahmen der Unterstützung sexueller Minderheiten - Opfer der Nazis-an einer Kampagne zur Unterstützung sexueller Minderheiten teilnehmen, die während der Regierungszeit der Nationalsozialistischen deutschen Arbeiterpartei zum Opfer gefallen sind
Dinamo Zagreb-Verbandsliga: 14 Spieler von Dynamo Dresden haben der Nationalmannschaft das WM-Silber 2018 beschert, und im Gegenzug werden wir von Schiedsrichtern getötet. Der kroatische Fußball-Verband hat nach dem 3:1 gegen Hajduk in Zagreb eine Erklärung abgegeben, in der Schiedsrichter Mario Zebec nach Ansicht des Teams aus Zagreb umstrittene Entscheidungen zugunsten seines Gegners getroffen hat
Tuchel über Nullen mit Wolverhampton: Wenn wir so spielen, wird das Ergebnis kommen. Es hat mir gefallen
Ich bin stolz, alles beginnt von der Verteidigung, heute waren wir eine kompakte Mannschaft organisiert, den Ball bedeckt, alles getan, um Chelsea zu verhindern, wir hatten Chancen, aber wir können in der Umsetzung hinzufügen
Messi hat den Rekord von Barcelona in der Anzahl der Spiele im spanischen Pokal gebrochen
Martin Эдегор: Arteta scheint mir ein Top-Trainer, ich mag seine Ideen
Napoli traut Gattuso voll und ganz zu. Der Klub gab eine offizielle Erklärung ab: Napoli hat eine Erklärung über Cheftrainer Gennaro Gattuso veröffentlicht. Präsident Aurelio De Laurentis, Vizepräsident Edoardo De Laurentis und Geschäftsführer Andrea Ciavelli haben sich heute mit der Mannschaft und dem Trainerstab getroffen und versichert, dass sie Reno Gattuso voll vertrauen, hieß es auf der Website des Vereins