Germany

Brexit-Verhandlungen: Deutsche Industrie warnt vor "Desaster" beim Brexit und fordert Einigung "in letzter Sekunde"

Alle Storys
Folgen

Keine Story von Rheinische Post mehr verpassen.

Rheinische Post

DüsseldorfDüsseldorf (ots)

Der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) hat die EU und Großbritannien aufgerufen, in den kommenden Tagen zu einer endgültigen Einigung über die Bedingungen des Brexits zu kommen. "Eine Einigung über ein neues Handelsabkommen in letzter Sekunde muss kommen. Alles andere wäre ein Desaster", sagte BDI-Hauptgeschäftsführer Joachim Lang der Düsseldorfer "Rheinischen Post" (Samstag). "Wegen unserer engen wirtschaftlichen Verzahnung ist ein Kompromiss zwischen der EU und dem Vereinigtem Königreich dringend notwendig. Nur so entsteht - wenn auch fast zu spät - endlich mehr Planungssicherheit in den Unternehmen auf beiden Seiten des Kanals", betonte Lang. "Die Wirtschaft ist vom Verlauf der Verhandlungen herb enttäuscht. Der Ball liegt nun in London", sagte der BDI-Vertreter. Der britischen Regierung müsse bewusst sein, dass der wirtschaftliche Schaden eines No-Deal-Brexits für die britische Wirtschaft dramatisch wäre. "Es wäre eine gefährliche Illusion anzunehmen, dass sich mit einem Abschluss alle Probleme in Luft auflösen würden", warnte Lang allerdings. Die deutsche Industrie stelle sich auf sehr große Herausforderungen in den deutsch-britischen Beziehungen ein. Die Verhandlungen zwischen der EU-Kommission und der britischen Regierung haben entscheidende Hürden weiterhin nicht genommen. EU-Chefunterhändler Michel Barnier hielt eine termingerechte Brexit-Vereinbarung mit Großbritannien nach Angaben aus diplomatischen Kreisen noch am Freitag für eher unwahrscheinlich.

Pressekontakt:

Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2627

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Football news:

Messi ist in der Bewerbung von Barça um das Pokalspiel mit Rayo Vallecano. Der FC Barcelona hat eine Liste mit Spielern veröffentlicht, die am spanischen Pokalspiel gegen Rayo Vallecano teilnehmen können. Er wurde von Lionel Messi, dem Stürmer der blauen Granaten, der die 2-Spiel-Disqualifikation für einen Schlag auf den Kopf des Spielers Atlético, die er im Spiel für den Supercup von Spanien
Gerrard über Lampards Rücktritt: Chelsea hat seine eigene Geschichte, also keine überraschungen
Golovin über den Spitznamen König: Nicht mehr als ein Witz. Das ist für Medien und Fans notwendig, aber ich bin Fußballspieler
David De Gea: Ich versuche, der Anführer für Manchester United zu sein. Ich habe die Erfahrung, hier große Titel zu gewinnen
Das Gefühl, dass wir zusammen 10 Jahre gearbeitet haben! Chelsea-stars verabschieden sich von Lampard am Montag trennte sich Chelsea offiziell von Frank Lampard. Wir haben bereits über eine Reihe von Ereignissen gesprochen, die der Entlassung vorausgegangen sind. Trotz Gerüchten über Probleme innerhalb des Teams reagierten viele Spieler auf Frankes Rücktritt
Der FC Bayern hat den Transfer von Stürmer Dimitri Oberlen angekündigt
Tuchel wird einen 1,5-Jahres-Vertrag bei Chelsea Unterschreiben (David Ornstein)