logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo
star Bookmark: Tag Tag Tag Tag Tag
Germany

Bundesliga: VAR was?

Tore sind im Fußball nicht alles. Wenn sie so schön sind wie in Augsburg, dürfen sich aber zumindest die Zuschauer freuen. Erst köpfte Kruse nach toller Flanke von Kainz das Bremer 1:0. Dann traf Maximilian Eggestein wie in der Vorwoche unhaltbar aus der Distanz und kurz vor der Halbzeit legte Augsburgs Koo noch einen drauf: Brustannahme, Drehung, Volley in den Winkel. 14 Sekunden nach Wiederanpfiff erzielte Max dann sogar den Ausgleich. Half aber nichts, weil Torwart Giefer patzte und Klaassen Danke sagte.


Ungeschlagene Wolfsburger gegen sieglose Freiburger – klare Angelegenheit, oder? Weit gefehlt. Die Mannschaft von Bruno Labbadia weckte bei den eigenen Fans schnell Erinnerungen an die vergangene Saison. Schon zur Halbzeit stand es nach Toren von Sallai und Petersen 0:2, kurz nach der Pause legte Frantz das dritte Tor nach. Dem ehemaligen Freiburger Mehmedi gelang nur noch der Ehrentreffer. Da ist er wieder der VfL, wie wir ihn aus den letzten Jahren kennen.


Schiedsrichter sind landläufiger Meinung nach immer dann besonders gut, wenn man sie gar nicht bemerkt. Nach dieser Regel muss man dem Videoassistenten, im Fifa-Sprech VAR, ein nicht ganz so gutes Zeugnis ausstellen. Erst annullierte der Kollege im Kölner Keller ein Nürnberger Tor wegen einer klaren Abseitsstellung. Fraglich blieb jedoch, ob der Ball überhaupt von einem Nürnberger kam. Das Spiel war gerade wieder angepfiffen, da schaltete sich der VAR erneut ein. Nach einer leichten Berührung durch Albornoz war Nürnbergs Misidjan am Strafraumrand zu Boden gegangen. Schiedsrichter Bastian Dankert schaute sich die Szene noch mal an – und entschied auf Freistoß sowie Rot. Diese Meinung hatte er relativ exklusiv. Nürnberg kullerte den folgenden Freistoß an den Pfosten, machte es nach der Pause aber besser und gewann durch einen Doppelschlag in der Schlussviertelstunde. (Tsp)

Themes
ICO
us!