Germany

Burgenlandkreis besonders betroffen: 260 neue Corona-Fälle in Sachsen-Anhalt gemeldet

Magdeburg -

Die Zahl der gemeldeten Corona-Infizierten in Sachsen-Anhalt ist am Dienstag nicht weiter gestiegen.

Es waren 4.352 aktuell Infizierte erfasst, nach 4.369 am Vortag, wie das Sozialministerium in Magdeburg mitteilte.

Corona in Sachsen-Anhalt: 260 Neuinfektionen gemeldet

Vor einer Woche waren es 3.647. Von Montag- bis Dienstagnachmittag wurden den Angaben zufolge 260 neue Fälle gemeldet. Die Zahl der Gestorbenen, bei denen das Virus nachgewiesen wurde, stieg um 5 auf 181.

Die Zahl der Ansteckungen mit Sars-CoV-2 je 100.000 Einwohner im Land sank binnen eines Tages von 105,61 auf 102,79; vor einer Woche hatte der Wert bei 87,75 gelegen. Ab einem Wert von 50 gilt eine Region als Risikogebiet - alle 14 Landkreise und kreisfreien Städte liegen darüber.

Burgenlandkreis bleibt Corona-Hotspot

Die mit Abstand höchste sogenannte Sieben-Tage-Inzidenz hatte den Ministeriumsangaben zufolge am Dienstag der Burgenlandkreis mit 230,92. Dort soll von Mittwoch an eine neue Allgemeinverfügung in Kraft treten. Sie sieht für Schülerinnen und Schüler ab der siebten Klasse Wechselunterricht bis Weihnachten vor, wie der Landkreis mitteilte.

Klassen- und Kursgrößen werden auf 15 Kinder und Jugendliche begrenzt. Ausgenommen seien Klassen bis zur Jahrgangsstufe sechs. Ziel sei, Kontakte zu minimieren und die Busse im Schülerverkehr weniger auszulasten.

53 Personen auf Intensivstation

In Sachsen-Anhalt wurden bislang insgesamt 12.828 Corona-Fälle erfasst und 1.148 Erkrankte in Krankenhäusern behandelt. Derzeit sind den Angaben zufolge 53 Intensiv- und Beatmungsbetten mit Covid-19-Patienten belegt; 23 dieser Patienten würden künstlich beatmet. (dpa)

Football news:

Mourinho über den Doppelpack von ndombel: er ist sehr kreativ. Wenn das Spiel in die Verlängerung gegangen wäre, wäre es für beide Teams schlecht gewesen. In der zweiten Halbzeit haben wir das Spiel gestärkt und ein Tor geschossen, das uns in die nächste Runde geführt hat
Atalanta und Sevilla haben sich auf einen Transfer von Gomez geeinigt. Mittelfeldspieler Alejandro Gomez wechselt am Dienstag nach Spanien zum FC Sevilla, sagt der Journalist Fabrizio Romano
Laporte über Messi bei PSG: ich habe Gelesen, Sie haben Verluste. Wir müssen diskutieren, welche Geschäfte Sie sich leisten können
PSG bot Ramos einen Vertrag über 45 Millionen Euro für 3 Jahre an (Onda Cero)
Nacho hat einen positiven Coronavirus-Test bestanden. Zuvor hatte Real Madrid eine Infektion mit dem Coronavirus eines der Spieler des Teams angekündigt
Bale erzielte zum ersten mal seit 2013 im fa-Cup. Er hat in 13 Partien bei Tottenham 4 Tore erzielt, in der zweiten Minute der Nachspielzeit erzielte Spurs-Mittelfeldspieler Gareth Bale den Ausgleich. Es ist sein erstes Tor in einem Turnier seit Januar 2013, als er das 3:0 gegen Coventry erzielte. Von Sommer 2013 bis Herbst 2020 spielte der Mittelfeldspieler bei Real Madrid. Der Waliser war auch der erste Auswärtssieg aller Zeiten im fa-Cup
Frank Lampard: ich hatte nicht genug Zeit, um Chelsea auf die nächste Ebene zu bringen