Germany

BVB-Neuzugang Bellingham: So beeinflusst Sancho englische Spieler

„Das ist ein großer Schritt. Ich denke, du hast die richtige Wahl getroffen“, sagt Jamie. Der blinde Coventry-Fan aus England gratuliert Jude Bellingham zu seinem Wechsel zu Borussia Dortmund. Er war dabei, als Birmingham, Bellinghams Ex-Verein, sein Team aus dem FA Cup geworfen hat. Böse ist Jamie darüber nicht. Bellinghams Spielweise hat ihn offenbar stark beeindruckt. Ebenso wie dessen Reaktion jetzt auf Twitter.

BVB-Neuzugang Bellingham antwortet einem blinden Fan bei Twitter

In einem Video möchte Jamie wissen, was Jude Bellingham am meisten vermisst und wie Jadon Sancho den Weg junger englischer Spieler beeinflusst hat. Er rechnete vermutlich nicht damit, Gehör zu finden beim BVB-Neuzugang - doch Jude Bellingham meldet sich zu Wort und antwortet.

„Danke für deine netten Worte, Kumpel“, schreibt Bellingham. Der BVB-Neuzugang gesteht, dass ihm seine Familie fehlt. „Am meisten an Birmingham vermisse, dass ich gerade keine Zeit mit meinem Vater und meinem kleinen Bruder verbringen kann“, meint Bellingham, der am Mittwoch im Testspiel gegen den SCR Altach sein BVB-Debüt gefeiert hat.

Sancho beeinflusst junge Spieler - auch BVB-Neuzugang Bellingham

Auch auf die zweite Frage, wie Jadon Sancho junge englische Spieler mit seinem Werdegang beeinflusst, hat Bellingham eine klare Antwort. „Jadon hat äußerst stark Einfluss darauf genommen, dass junge englische Spieler ins Ausland gehen, um ihr Spiel zu erweitern - und dort versuchen, eine gute Anzahl von Erfahrungen und Einsatzminuten in einer ersten Mannschaft zu sammeln“, erklärt Bellingham.

Beim BVB ist Jadon Sancho das jedenfalls gelungen. Der 20-jährige Dribbelkünstler ist einer der wichtigsten Spieler im Kader, seine geheime und verspätet bekanntgegeben Vertragsverlängerung hat regelrechte Jubelstürme unter den Mitspielern ausgelöst - nur bei Manchester United ärgert man sich über den Verbleib des englischen Nationalspielers in Dortmund, den BVB-Boss Hans-Joachim Watzke unlängst noch bekräftigte. Sancho ist für viele junge Spieler jetzt schon ein Vorbild. Seinen Weg wollen viele gehen - so auch Jude Bellingham.

Football news:

Jacko-Juventus-Schiedsrichter: immer das gleiche mit Ihnen
Rodri über 2:5 gegen Leicester: Sie hatten Glück. Fußball war unfair gegenüber Manchester City
Kuman hat das Schema von Barça geändert: es scheint, dass die offensivstars und Frankie de Jong bequemer geworden sind (aber wir werden das Ergebnis nicht überschätzen)
Stefano Pioli: Zufrieden mit dem Spiel von Tonali und Braim. Wenn man so oft zu Saisonbeginn spielt, ist es wichtig, das Spiel, das Tempo und den Gegner zu kontrollieren, um die harte Arbeit zu erledigen. Wir hatten Ballbesitz nicht so gut wie nötig, aber insgesamt hat alles gut geklappt
Man City kaufte Ruben diash für 68 Millionen Euro und verkaufte Otamendi an Benfica für 15 Millionen. Der Klub aus Lissabon gab bekannt, dass er den Transfer des 23-jährigen Portugiesen mit den citizensvereinbart habe. Man City zahlt 68 Millionen Euro für Diaz. Weitere 3,6 Millionen könnten Benfica in Form von Boni für die erfolgreichen Leistungen des englischen Teams erhalten. In die entgegengesetzte Richtung geht Nicolas Otamendi - die Eagles zahlen 15 Millionen Euro für den 32-jährigen Argentinier
West Ham ist bereit, Schimpfwörter mit einer zwangsvollstreckungsoption zu mieten. Juve will den Verteidiger für 18 Millionen Euro verkaufen: West Ham verhandelt mit Juventus über Innenverteidiger Daniele Rugani. Die Londoner haben dem FC Turin ein Angebot gemacht, den 26-jährigen Italiener mit Ablösesumme zu verpflichten, während Juventus Turin lieber für 18 Millionen Euro Verkaufen würde, berichtet der Journalist Nicolo Skira. Der Vertrag des Verteidigers bei der alten Signora läuft bis 2024. Die Schimpfstatistik finden Sie hier
Anssumane Fathi: das Spiel mit Messi ist ein Kindheitstraum. Das ist jetzt Realität