Germany

Comeback von deutschem Kultauto? Markenchef redet Klartext - Das Land „scheint zu warten“

Kultauto mit knalliger Farbe: Opel beschäftigt sich mit der Wiedergeburt eines Klassikers.

Werden die kühnsten Träume von Opel-Fans wahr? Markenchef Lohscheller ist „total baff“ über die Reaktionen auf eine kürzlich präsentierte Studie - und stellt ein Revival in Aussicht.

Rüsselsheim/München - Vor wenigen Monaten ließ Opel mit einer aufregenden Studie die Herzen der Fans höherschlagen: Die Marke mit dem Blitz, die sich seit geraumer Zeit unter einem neuen Konzerndach befindet, präsentierte eine Neuauflage der wohl legendärsten Modellreihe der Firmenhistorie: Opel Manta.

1988 lief die letzte Ausgabe des Kultgefährts als Manta B vom Band, anschließend wurden dem Auto filmisch („Manta, der Film“ und „Manta, Manta“) und humoristisch (Fuchsschwanz und Friseusen) Denkmäler gesetzt. Viele Anhänger der Rüsselsheimer Marke schwärmen von der Zeit, als das Opel-Coupé das deutsche Straßenbild merklich prägte.

Opel Manta: Lohscheller schwärmt über Feedback auf Elektro-Studie GSe

Anfang 2021 machten schließlich Aufnahmen der Opel-Studie Manta GSe ElektroMOD die Runde, eine Elektro-Hommage an das wohl geschichtsträchtigste Fahrzeug der Marke. Zu einer möglichen Serienreife hüllte sich die Stellantis-Tochter bislang noch in Schweigen. Kehrt der Opel Manta womöglich als Elektroauto auf die Bildfläche zurück? Dazu hat sich nun der Opel-Chef in einem Interview mit dem BusinessInsider geäußert.

Michael Lohscheller zeigt sich „total baff“ von den Reaktionen in sozialen Netzwerken. „Deutschland scheint auf den Manta zu warten. In meinen kühnsten Träumen hätte ich nicht erwartet, dass das Feedback derart überwältigend ist“, erklärt der 52-Jährige entzückt.

Opel Manta: Kommt das Kultauto als Serienmodell zurück? Das sagt der Markenchef

Auch zu der entscheidenden Frage, ob der Opel Manta als serienreifes Modell sein Comeback geben wird, erklärt sich der Markenchef. Ihm zufolge würde zunächst mal die „richtige Vorstellung“ der Studie anstehen. Das Statement klingt nach Premiere auf einer Automesse - was würde sich hier besser anbieten als die kommende IAA in München? „Wir werden das mit Sicherheit in der Markforschung durchspielen. Und dann werden wir die Frage beantworten“, lässt Lohscheller zudem wissen und meint damit eine mögliche Serienreife der Manta-Studie.

Die Herausforderung ist groß: Opel müsste das positive Manta-Image in die Moderne retten.. „Zurück in die Zukunft. Im Zusammenhang mit Elektromobilität wäre das natürlich schon klasse“, so der Chef des Autobauers weiter. In dem Interview mit dem BusinessInsider erklärt der 52-Jährige übrigens auch, dass sich der Hersteller neben E-Mobilität auch Brennstoffzellentechnologie auf die Fahne schreibt. (PF)

Football news:

Schottland-Trainer Clark: Während der Gruppenphase gab es viele gute Momente, aber keine Punkte
England ist der langweiligste Gruppensieger der Geschichte. Zwei Tore reichen! Und bei der WM waren die Italiener einmal sogar mit einem der ersten
Dalic-Fans nach der EM: Sie sind unsere Stärke, und wir werden Ihr Stolz sein
Modric wurde der jüngste und älteste Torschütze Kroatiens bei der Euro
Tschechiens Trainer Shilgava: Wir sind aus der Gruppe gekommen und haben gegen England um den ersten Platz gekämpft. Was sie wollten
Gareth Southgate: England wollte die Gruppe gewinnen und weiter in Wembley spielen - und das gelang Ich denke, das Spiel haben wir wirklich gut begonnen. Wir haben selbstbewusst und mit dem Ball, aber auch ohne ihn agiert
Luka Modric: Wenn Kroatien so spielt, sind wir für alle gefährlich