Germany

Corona-Karneval: Jeckbox: Foto-Aktion der Kölner Damengarde geht ans Herz

Köln -

Bei vielen Mitglieder der Kölner Karnevalsvereine kommt derzeit Post an. Darin: Ganz tolle Botschaften vor einer Session, die Köln noch nie erlebt hat. Orden, Kölsch, Bücher – die Vereine lassen sich allerhand einfallen, um ihren Mitgliedern zu danken und um auf Abstand, aber gemeinsam, die unsagbar traurige Corona-Session zu begehen.

Damengarde Coeln: Jeckbox für Zusammenhalt

Eine Aktion der Damengarde Coeln ist aber bereits jetzt in aller Munde und geht richtig ans Herz. „Wir haben uns gedacht: Wie verbinden wir die Karnevalisten“, erklärt Vizepräsidentin Katja Kaeding. Weil man bei der Damengarde durchaus kreativ ist, hat man eine Foto-Aktion ins Leben gerufen, die es so noch nie in Köln gab: die Jeckbox!

Damengarde Coeln mit Jeckbox Foto-Aktion

Auch die Mädels von Pläsier haben bereits mitgemacht.

Foto:

Nathalie Michel/Damengarde

„Die Menschen stellen sich in eine Box und werden in insgesamt neun Positionen fotografiert“, so Kaeding. Das verbindende Element ist der Mottoschal. „So können wir das nächste Motiv am Computer dranhängen und es entsteht eine wunderbare Verbindung, obwohl man sich nicht getroffen hat.“

Damengarde Coeln mit Jeckbox Foto-Aktion

So läuft die Foto-Aktion: Auf Abstand werden die „Models“ fotografiert.

Foto:

Bastian Ebel

Ob Müllwerker oder Feuerwehrfrau, ob kölsche Promis oder Maskottchen der Vereine: Mittlerweile haben sich schon viele Menschen in der Damengarde-Box fotografieren lassen und bauen die wohl schönste Fotocollage Kölns mit der Symbolik des Zusammenhalts. Und das funktioniert so:

Unter Corona-Bedingungen kommen die Menschen an den Wochenenden ins Hotel Monte Christo. Dort werden sie dann auf Abstand fotografiert, müssen in der Box ihre neun Motive stellen. „Im Anschluss daran entsteht dann Stück für Stück eine Collage“, so Kaeding.

Jeckbox der Damengarde Coeln ist ein Renner

Und mittlerweile waren schon sehr viele Models für die Damengarde aktiv, denn die Aktion hat sich auch unter Künstlern herumgesprochen. Domstürmer-Sänger Micky Nauber kam sogar mit Hund, Urgestein Wicky Junggeburth zeigte viel Athletik, die Mädels von Pläsier zeigten sich im Bühnenoutfit, ein Sanitäter erschien in voller Montur.

Damengarde Coeln mit Jeckbox Foto-Aktion

Noch sind ein paar Flecken frei: Aber so wird die Foto-Aktion dann aussehen.

Foto:

Nathalie Michel/Damengarde

Die „Jeckbox“– eine jecke, eine schöne Idee. An Rosenmontag soll dann mit ausgesuchten 121 Portraits eine Collage erstellt werden. Dann will die Damengarde in Köln ein kreatives Zeichen setzen. Schön!

Football news:

Filipe Luis: Simeone ist nicht so gut im Umgang mit Spielern, aber manchmal übersteigt er den stolz
Ronaldo: Ronaldo ist nicht der von Real Madrid. Jetzt ist er in der Lage, sich selbst zu verwalten. Der Ehemalige Stürmer von Inter Mailand und Real Madrid Ronaldo hat sich über Juventus-Stürmer Cristiano Ronaldo geäußert
FC Liverpool - Manchester United auf Okko. Die Strecke mit Stognienko-getrennt
Ronald kouman: Messi wird selbst entscheiden, ob er mit Athletic spielt oder nicht. Mit Leo Barcelona stärker, uns fehlt seine Kreativität
Deschamps über benzems Rassismus-Vorwürfe: das werde ich nie vergessen. Er hat die Grenze überschritten. Frankreichs Trainer Didier Deschamps hat sich über den Stürmer von Real Madrid, Karim Benzema, geäußert
Ibrahimovic ließ den Verteidiger bei seinem Debüt für Milan die Handschuhe ausziehen, Sonst hätten die Gegner keine Angst vor Zlatan. Abwehrspieler Pierre Kallulu war im vergangenen Sommer von Olympique Lyon zum AC Mailand gewechselt, hatte aber erst im Dezember sein Debüt gegeben. Der Franzose ist beim Europa-League-Auswärtsspiel gegen Sparta Prag am Start
Olivier Giroud: Zlatan dachte, er könne Europas Fußball noch etwas geben, und das hat er bewiesen. Ich bin auch bereit, Chelsea-Stürmer Olivier Giroud zu erklären, wie man mit dem Alter ein besserer Fußballer wird