Germany

Corona-Update: Zahl der aktuell aktiven Fälle sinkt in Selm

Wieder sind am Freitag (11. Juni) keine neuen Coronafälle für Selm gemeldet worden. Schon am Donnerstag waren die Fallzahlen in der Stadt nicht weiter gestiegen. Die Gesamtzahl der Fälle, die in Selm seit Ausbruch der Pandemie dokumentiert wurden, liegt also weiterhin bei 1131.

Als Genesen davon gelten am Freitag 1064 Fälle - zwei mehr als am Vortag. Aktiv infiziert sind derzeit 31 Menschen in der Stadt. Weil zwei gesundete Fälle dazugekommen sind, ist diese Zahl seit Donnerstag um zwei Fälle gesunken.

Nicht verändert hat sich - das gilt auch für den ganzen Kreis - die Zahl der Todesfälle, die in Zusammenhang mit dem Coronavirus gezählt wurden. 36 dieser Fälle hat es in Selm bereits gegeben. Schon seit über einem Monat ist die Zahl nicht weiter angestiegen.

Ein weiterer Nachweis der Alpha-Mutante

Bei den Mutationsnachweisen hat es am Freitag wieder eine Veränderung geben: ein weiterer Fall der Alpha-Variante des Virus ist in Selm festgestellt worden. 151 Nachweise dieser Mutante hat es in Selm bereits gegeben.

Die Inzidenz im Kreis Unna liegt derzeit bei 21,3 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen.

Football news:

Todin erinnert sich an die Euro 2004: Er hätte sich beinahe in die Fugen geschlagen, sich gegen den jungen Cristiano verteidigt und die Aufregung des Brückenbauers verstanden
Gareth Southgate: Wir dürfen keine Fußball-Snobs sein. Englands Trainer Gareth Southgate hat sich für das Spiel seiner Mannschaft gegen Kroatien 2020 ausgesprochen
Leonid Slutsky: Immer noch sicher, dass die Nationalmannschaft von Finnland-der Außenseiter unserer Gruppe. Sie hatten großes Glück gegen Dänemark
Ich bin kein Rassist! Arnautovic entschuldigte sich für Beleidigungen gegen Spieler aus Nordmazedonien
Gary Lineker: Mbappé ist ein Weltstar, er wird Ronaldo ersetzen, aber nicht Messi. Leo macht Dinge, die andere nicht können
Der spanische Fan fährt seit 1979 zu den Spielen der Nationalmannschaft. Er kam mit der berühmten Trommel zur Euro (hätte ihn während des Lockdowns verlieren können)
Ronaldo hat bei der Pressekonferenz die Sponsorencoca Cola weggeräumt. Cristiano ist hart gegen Zucker - wirbt nicht einmal damit Und verbietet dem Sohn, Limonade zu trinken