Germany

Dannenröder ForstAutobahnen blockiert: Polizei nimmt 30 linke Umweltschützer fest

WIESBADEN. Die Polizei hat in Hessen nach einer Abseilaktion von drei Autobahnbrücken am Montag morgen 30 Personen festgenommen. Es habe sich bei dem Vorgang um eine Solidaritätskundgebung mit den linksradikalen Waldbesetzern im Dannenröder Forst gehandelt, berichtete der HR.

Durch die Aktion wurden die A3, die A5 und die A661 zeitweise blockiert. Stundenlange Staus im Berufsverkehr waren die Folge. Auf der A661 kam es zu zwei Unfällen, in die insgesamt acht Wagen verwickelt waren. Ob sie durch die Blockade verursacht wurden, sei unklar.

 Während einer ähnlichen Aktion hatte sich Mitte Oktober auf der A3 ein schwerer Unfall ereignet. Eine Person war dabei schwer verletzt worden und liegt seitdem im künstlichen Koma.

SPD fordert härtere Strafen gegen Umweltschützer

Hessens Innenminister Peter Beuth (CDU) verurteilte die Ereignisse vom Montag als „gezielten Angriff auf die Infrastruktur“. Die Verantwortlichen riskierten Menschenleben, „um ihre linksradikale Gesinnung kundzutun“.

Der Vize-Fraktionsvorsitzende der SPD im hessischen Landtag, Marius Weiß, brachte schärfere Sanktionen gegen die radikalen Umweltschützer ins Gespräch. „Wenn das jetzt ein Volkssport wird, sollten wir schauen, ob die bisherigen Strafen für so einen gefährlichen Irrsinn ausreichen.“

Dannenröder Forst ist neuer Schwerpunkt linksradikaler Umweltschützer

In einer Videobotschaft begründete eine Brückenbesetzerin ihr Handeln damit, „ein System zu stören, welches systematisch Mitmenschen und Mitwelt ausbeutet“. Neben einem Stopp der Rodungsarbeiten im Dannenröder Forst für den Ausbau der A49 forderte sie, die Politik solle sich gegen die Zerstörung der Natur und das Kapital entscheiden.

Nach den jahrelangen Auseinandersetzungen um den Hambacher Forst in Nordrhein-Westfalen hat sich der Dannenröder Forst in den vergangenen Monaten zum Schwerpunkt linksradikaler Umweltschützer entwickelt. Dort war es bereits zu Angriffen auf Polizisten gekommen. (ag)

Football news:

Tuchel nach dem 2:2 gegen Bordeaux: ich Schütze immer die Spieler, aber hier lehne ich ab. Nicht halten Spiele, die diese Ebene
Ole-Gunnar sulscher: Jede meiner Entscheidungen ist zum Wohle von Manchester United gerichtet. Das wichtigste ist das Ergebnis: Trainer Ole-Gunnar sulscher hat die Frage nach seiner Zukunft im Verein beantwortet
Mourinho über Tottenham: wir haben keine Bedingungen wie bei einigen Klubs. Tottenham-Trainer José Mourinho hat sich vor dem Spiel am 10.Spieltag gegen den FC Chelsea über die finanziellen Möglichkeiten des Klubs geäußert
Asar erlitt in 16 Monaten bei Real die 8. Verletzung. Er hatte 12 Verletzungen in 7 Jahren in Chelsea
Frank Lampard: Abramovich ist ein Mann, der seine Ziele erreicht. Ohne ihn nicht zu erreichen
Marcelo hat sich wirklich an den Haaren gezogen. Klarer Elfmeter. Der Ex-Richter Итурральде Gonzalez über die strittigen Thema in der Partie zwischen Real Madrid
Gasperini über Atalanta-Niederlage: die Spieler sind müde. Wir zahlen mehr für Länderspiele als für die Champions League