Germany

Darunter WM-Held Götze: Diese offensiven Mittelfeldspieler sind jetzt ablösefrei

Welche Bundesliga-Profis sind im Sommer ablösefrei zu haben – und kommen möglicherweise für den HSV oder den FC St. Pauli in Frage? In unserer großen MOPO-Serie nehmen wir alle Spieler aus der 1. und 2. Liga unter die Lupe, deren Verträge nach der aktuellen Saison enden. Für das offensive Mittelfeld stehen neben Weltmeister Mario Götze auch ein St. Pauli-Urgestein und mehrere Nationalspieler auf der Angebotsliste.

Mario Götze, WM-Held von 2014, hat sich bei Borussia Dortmund heimlich, still und leise verabschiedet. „Wir sind übereingekommen, dass wir die Zusammenarbeit nach der Saison nicht fortsetzen werden“, stellte BVB-Sportdirektor Michael Zorc klar. Die Entscheidung habe man „gemeinsam getroffen“ und sei „auch in seinem Sinne“.

Gentner, Haberer, Kroos: Verträge der Nationalspieler enden

Neben Götze gibt es noch weitere Nationalspieler auf der Liste der ab Sommer Vertragslosen im offensiven Mittelfeld: Zum Beispiel: Jonathan de Guzmán (32, Eintracht Frankfurt), der mit der Niederlande 2014 WM-Dritter wurde. Er spielte 14-mal für die Elftal.

Lesen Sie auch: Diese defensiven Mittelfeldspieler sind ohne Vertrag – darunter ein Ex-Real-Star

Und damit nicht genug: Janik Haberer (26, SC Freiburg) wurde mit dem deutschen U21-Nationalteam 2017 sogar Europameister, Patrick Ebert (33, Dynamo Dresden) holte den Titel bereits im Jahr 2009. Und auch Felix Kroos (29, Union Berlin) trug bereits das Trikot der deutschen U21-Auswahl. Sie sind allesamt ebenfalls im Sommer ablösefrei zu haben, weil ihre Verträge mit Ablauf der Saison endeten.

FC St. Pauli: Waldemar Sobota könnte bleiben

Für den FC St. Pauli könnte diese illustre Liste möglicherweise interessant werden. Beim Kiezklub läuft der Vertrag von Waldemar Sobota aus, der seit 2015 schon fast 150 Pflichtspiele für St. Pauli absolviert hat. Mit dem 33-jährigen Polen war man vor der Corona-Pause bereits in Gesprächen, ein Verbleib ist zumindest nicht augeschlossen. Er ist der einzige echte offensive Mittelfeldspieler bei den Kiezkickern.

HSV: Nur Aaron Hunt im offensiven Mittelfeld?

Ähnliches gilt auch für den HSV. Dort steht aktuell nur Aaron Hunt als nomineller offensiver Mittelfeldspieler im Kader der Hamburger. Der 33-Jährige ist noch ein Jahr an den HSV gebunden.

Insgesamt haben 17 offensive Mittelfeldspieler aus der 1. und 2. Liga im Sommer keinen Vertrag mehr. Aufgeführt sind alle Spieler, die in der laufenden Saison mindestens einmal bei den Profis zum Einsatz kamen. Klicken Sie sich in unserer Bildergalerie durch die einzelnen Profis.

Football news:

Barcelona glaubt, dass Messi in Form sein wird für das Viertelfinale der Champions League, trotz einer Prellung im Spiel gegen Napoli
Nagelsmann über die Absage an Real Madrid 2018: ich hätte Nicht gedacht, dass der Wechsel dorthin der richtige Schritt ist
Ole-Gunnar sulscher: wir werden in der kommenden Saison einen besseren Pogba sehen. Es nähert sich dem Gipfel
Lothar Matthäus: die Bayern müssen viele Fehler machen, um gegen Barça zu verlieren
Pedro verabschiedete sich von Chelsea: es War eine Ehre, für den Verein zu spielen und ein Mitglied einer großen Familie zu sein
Tammy Abraham: Lewandowski ist der beste Stürmer der Welt
Dynamo Brest spielt mit Astana, CELTIC-MIT Kr Reykjavik in der 1. Runde der Qualifikation für die Champions League