Germany

DFB ermittelt nach Spuck-Skandal: Schalke-Verteidiger Kabak droht lange Sperre

Der Deutsche Fußball-Bund ermittelt gegen Ozan Kabak vom FC Schalke 04 nach dessen Spuckattacke im Bundesliga-Spiel gegen Werder Bremen. Der Kontrollausschuss untersucht ein „krass sportwidriges Verhalten in der Form einer Tätlichkeit“ und hat die Gelsenkirchener zu einer Stellungnahme aufgefordert.

Die Szene hatte am Wochenende Entsetzen ausgelöst: Kabak hatte in Richtung seines Bremer Gegenspielers Ludwig Augustinsson gespuckt. Der 20-jährige türkische Nationalspieler entschuldigte sich noch am Abend nach dem 1:3. „Es war keine Absicht, die Sicht von außen täuscht“, schrieb er bei Twitter: „Ich habe so etwas noch nie gemacht und werde es auch niemals tun, da es einfach unsportlich ist. In jedem Fall, Entschuldigung an Ludwig.“

Schalkes Spucker. Kabak droht eine harte Strafe

Kabak sah später wegen zwei anderer Fouls die Gelb-Rote Karte, nun droht ihm eine deutlich längere Strafe als die übliche Sperre von einem Spiel. Schiedsrichter Markus Schmidt hat nach DFB-Angaben von der Szene nichts mitbekommen. Da er das Vergehen folglich auf dem Platz nicht ahnden konnte, kann der Kontrollausschuss ermitteln.

Football news:

Präsident La Liga über den Abgang von Messi: Das wird kein Drama für uns. Und Sein Ruf wird leiden
Ronaldo ist ein UFC-Fan. Habib ist angeschlagen, hat mit Conor trainiert, ist bei allen Top - Kämpfern unter Vertrag, wird Sicher auch Zuschauen-direkt während des Juventus-Spiels
Nur Milan hat in dieser Saison in den Top 5 der europäischen Ligen keine Punkte verloren. Aston Villa verlor 0:3
🎮 Wir haben ein Spiel über Habib gemacht - kämpfen Sie für ihn und versuchen Sie, Gage zu füllen
Tebas über den Clásico: das Spiel der besten Teams der Welt. La Liga-Präsident Javier Tebas hat sich über die Konfrontation zwischen dem FC Barcelona und Real Madrid geäußert
Leeds-Stürmer Bamford machte einen hattrick. Er hat 6 Tore in 6 spielen der APL
Moyes über die Zuschauer in den Stadien: die Leute schauen Spiele in den Kinos, warum kann man das nicht auf der Straße machen? David Moyes, Trainer von West Ham, glaubt, dass wir die Fans wieder auf die Tribüne Holen müssen