Germany

Die Ärzte spielen das „Tagesthemen“-Intro – und haben ein wichtiges Anliegen

Ziemlich überrascht haben dürfte viele Zuschauer am Freitagabend der Beginn der „Tagesthemen“: Die Band Die Ärzte spielte die berühmte Intro-Melodie live im Studio. Anschließend begrüßten die Musiker das Publikum mit den Worten: „Hier ist das Ärzte Deutsche Fernsehen.“

Die ungewöhnliche Aktion hat einen ersten Hintergrund: Im Verlauf der Sendung sprach die Band mit „Tagesthemen“-Moderator Ingo Zamperoni über die Probleme der Musik- und Veranstaltungsbranche wegen der Corona-Krise. „Der ganze Unterbau, von den Club-Betreibern über die Roadies, Bands, die noch nicht so weit sind, dass sie viele Platten verkaufen, die müssen alle von etwas leben und die werden gerade ignoriert“, sagte Ärzte-Gitarrist Farin Urlaub. Schlagzeuger Bela B sagte: „Wir hoffen, dass wir die Politiker dazu bekommen, diese riesige Branche, die 1,4 Millionen Menschen beinhaltet, zu unterstützen.“ Viele Menschen, die in der Branche beschäftig sind, hätten Existenzängste.

Die Ärzte: Sorge um die Kulturszene in der Corona-Krise

Die Berliner Punkband hatte in den vergangenen Tagen bereits mehrfach ihre Sorge um die Kulturszene in der Corona-Krise zum Ausdruck gebracht. „Wenn das noch zwei Jahre geht, wird es keine Clubs mehr geben“, hatte Urlaub (56) gesagt. „Dann wüsste ich nicht, wo der Nachwuchs herkommen soll. Auf welcher Bühne soll der dann groß werden?“ Die Ärzte hatten am Freitag ihr neues Album „Hell“ veröffentlicht.

RND/seb

Football news:

Steve McManaman: Real ist ein alterndes Team. Sie brauchen neue Spieler, wenn Sie frühere Höhen erreichen wollen
Isco könnte im Januar nach Sevilla wechseln. Lopetegui ist persönlich Interessiert: Real-Mittelfeldspieler Isco kann im Winter-Transferfenster zum FC Sevilla wechseln. Nach Informationen von El Chiringuito TV will Trainer Julen Lopetegui den Spieler bereits im Januar Holen
Bielefeld über die Champions League: Loko kann die Gruppe verlassen. Die unmotivierten Bayern können am 6.Spieltag gegen den Ex-Mittelfeldspieler Diniyar bilialetdinov antreten, der sich vor dem Champions-League-Spiel gegen den FC Salzburg geäußert hat
Zlatan Ibrahimovic: Dachte an ein Karriereende, wollte aber die Mentalität des AC Mailand ändern
Sportdirektor Vasco da Gama: Balotelli wird für uns wie Maradona sein
Real wird Mbappé im Sommer 2021 wegen der Krise (Le Parisien) nicht kaufen
Ibra schießt in 39, Buffon zieht in 42, Ronaldo plant nicht zu beenden. Wird der Fußball wirklich alt?