Germany

Die Ludwig-Erhard-Stiftung braucht jetzt List und Innovation

Im Augenblick marschieren Politiker und Ökonomen in großer Mehrheit auf einem tristen etatistischen Pfad, mit dem der Corona-Notstand unter fadenscheinigsten Gründen fortgeschrieben und zum New Normal erklärt wird. Die aktivistischen Ikonen der Gegenwart fordern, umjubelt von nahezu allen Medien, einen Systemwechsel. Und nach 50 Jahren „Tatort“ sind die Mörder vor allem Unternehmer und Manager. Umso wichtiger ist es, wenn sich die Ludwig-Erhard-Stiftung als intellektuelle Vorfront des Sozialmarktwirtschaftlichen in die Gegenwart begibt.

Football news:

Sulscher über 3:2 gegen Liverpool: Manchester United gewann zu seinen Konditionen. Es ist ein gutes Gefühl
Hames erzielte 10 (3+7) Punkte in Evertons Heimspielen. 2 Tore in der 4. Runde des fa-Cups gegen Sheffield Wednesday
Suarez erzielte das 12.Tor in der La-Liga-Saison. Messi-11
Milner über die Niederlage gegen Manchester United: am Boden zerstört. Es gibt keine zweite Chance im Fußball, um zu scheitern
Der Schauspieler von Game of Thrones über das Spiel gegen Liverpool: Manchester United wäre vor einem Jahr zerstört worden. Großer Fortschritt
Rickard Puch: eine Ziemlich schwierige Saison, ich bin es nicht gewohnt, so wenig zu spielen. Ein Kopfballtor ist etwas unrealistisches
Habib: ich Bereite mich auf mein Debüt im großen Fußball vor. Ich bin ein freier Agent