Germany

Dusch-Container für Trucker - Kurze Pause, schnelle Brause

Corona-Krise: Alle Infos

Flavio Sipos (50) freut sich auf eine Erfrischung
Flavio Sipos (50) freut sich auf eine ErfrischungFoto: Jennifer Weyland

Neunkirchen – Nächste Ausfahrt Dusch-Container!

Brummifahrerinnen und -fahrer haben es sonst schon nicht leicht, in Corona-Zeiten litt auch die Hygiene. Durch geschlossene Rasthöfe gab es kaum Möglichkeiten, sich zu duschen.

Das ist jetzt anders, denn auf den Rastplätzen Kutzhof Nord und Süd an der A8 hat das Saarland mit Hilfe des Bundesverkehrsministeriums Dusch-Container aufstellen lassen.

Theoretisch stehen drei Kabinen pro Container zur Verfügung, rein darf wegen der Hygiene-Bestimmungen aber derzeit immer nur einer. Ivan Todorov (34) sorgt dafür, dass alles geregelt abläuft. Die Fahrer müssen sich bei ihm anmelden. Er erfasst Kontaktdaten und Zeiten. „Nach jedem Duschgang wird gründlich geputzt und desinfiziert“, sagt er.

Ivan Totdorov (34) reinigt und desinfiziert die Kabinen nach jedem Duschgang
Ivan Totdorov (34) reinigt und desinfiziert die Kabinen nach jedem DuschgangFoto: Jennifer Weyland


Flavio Sipos (50), Brummi-Fahrer aus Rumänien: „Ich bin sehr glücklich, dass ich hier nun duschen kann. Seit 1998 bin ich Fahrer, habe schon 7,2 Mio. Kilometer auf der Straße zurückgelegt. Seit 13 Jahren fahre ich Kosmetikprodukte durchs Saarland auf meinem Weg nach Belgien oder Frankreich. Dass der Service umsonst angeboten wird, ist eine tolle Sache, in Österreich verlangen sie für zehn Minuten duschen einen Euro.“

Die Anlage gehört zu einer der ersten von insgesamt 20 bundesweit. Duschen kann man hier von 6 bis 22 Uhr.

Football news:

Novikov über die Zusammensetzung von Dynamo: die Führung ist bereit, auf Verstärkung zu gehen
Pedro wird nach seiner Schulteroperation einen Monat fehlen
Agent gench: er wurde medizinisch untersucht. Ich denke, er wird am Dienstag bei ZSKA Moskau Unterschreiben
Lewandowski über Chelsea: Sie spielen sehr gut, aber wir sind Bayern
Juventus wollte Verteidiger Akyemé Unterschreiben, Barcelona lehnte ab
Lazio hat sich mit Mayoral geeinigt und bietet Real 15 Millionen Euro an
In Rumänien ein besonderer Meister: alles wurde in einem Spiel entschieden, dessen Format 3 Stunden vor dem Abpfiff gewählt wurde