Germany

EANS-Kapitalmarktinformation: Sun Contracting AG / Anleiheneuemission

Sun Contracting AG

--------------------------------------------------------------------------------
  Sonstige Kapitalmarktinformationen übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel
  einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent
  verantwortlich.
--------------------------------------------------------------------------------

ISIN: AT0000A2K2R0


Zwtl.: Sun Contracting Bearer Bond 2020: Inhaberanleihe ab sofort zeichenbar

Triesen. Nach der Erstemission des depotfähigen Investmentproduktes im Jahr 2019
emittierte die Sun Contracting AG auch im Jahr 2020 eine Inhaberanleihe. Der Sun
Contracting Bearer Bond 2020 bietet einen jährlichen Fixzins von 5 % und ist in
Österreich für Veranlagungen des investitionsbedingten Gewinnfreibetrags gemäß §
10 in Verbindung mit § 14 EstG geeignet. Das Emissionsvolumen beträgt 10
Millionen Euro, gezeichnet werden kann die Anleihe ab sofort.

Der Sun Contracting Bearer Bond 2020 mit der Wertpapierkennnummer ISIN
AT0000A2K2R0 ist durch die Depotfähigkeit sowohl für private als auch für
institutionelle Anleger relevant. Mit der Eignung für Veranlagungen des
investitionsbedingten Gewinnfreibetrages nach österreichischem EstG richtet sich
die Sun Contracting AG vor allem an Selbstständige und freiberuflich
Selbstständige, die im Bereich erneuerbarer Energien nach
Investmentmöglichkeiten mit steuerlichen Vorteilen suchen.

Mit einem Fixzins von 5 % p.a. ist der Bearer Bond 2020 bis Oktober 2021 mittels
Zeichnungsschein direkt bei der Emittentin zeichenbar und kann ebenso an der
Wiener und der Frankfurter Börse erworben werden. Als Zahlstelle gilt die Baader
Bank AG, der Mindestzeichnungsbetrag lautet auf EUR 1.000,00 zzgl. 2 % Agio. Die
Teilschuldverschreibung kann auf jedes Wertpapierdepot eingebucht werden und hat
eine fixe Laufzeit von 5 Jahren. Die im Fürstentum Liechtenstein gebilligte
Anleihe ist auch in Österreich, Deutschland, Luxemburg, Ungarn, Italien,
Kroatien, Polen, Rumänien, Slowenien, Tschechien, Bulgarien, der Slowakei und
der Schweiz notifiziert und in diesen Ländern zeichenbar.

Disclaimer:
Diese Mitteilung ist eine Marketingmitteilung gemäß der Delegierten Verordnung
(EU) 2017/565 sowie Werbung im Sinn der Verordnung (EU) 2017/1129. Bei dieser
Mitteilung handelt es sich weder um ein Angebot zum Kauf oder Verkauf noch um
eine Einladung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf von Teilschuldverschreibungen
des Sun Contracting Bearer Bond 2020 ("Teilschuldverschreibungen") der Sun
Contracting AG ("Emittentin") noch um eine Finanzanalyse, eine Anlageberatung
oder eine Empfehlung.
Ein öffentliches Angebot von Teilschuldverschreibungen der Emittentin erfolgt
ausschließlich in Liechtenstein, Österreich, Deutschland, Tschechien, Ungarn,
Bulgarien, Luxemburg, Italien, der Slowakei, Polen, Rumänien, Slowenien,
Kroatien und der Schweiz ("Angebotsstaaten") an in diesen Angebotsstaaten
ansässige Anleger auf Grundlage des Prospektes, der von der Finanzmarktaufsicht
Liechtenstein ("FMA") am 23. Oktober 2020 gebilligt und den zuständigen
Finanzmarktaufsichtsbehörden in den Angebotsstaaten (mit Ausnahme der Schweiz)
notifiziert worden ist ("Prospekt"). Die Genehmigung des Prospektes in der
Schweiz erfolgt gemäß dem Finanzdienstleistungsgesetz (FIDLEG).
Die Emittentin weist darauf hin, dass die Billigung des Prospektes durch die FMA
nicht als Befürwortung der angebotenen Teilschuldverschreibungen zu verstehen
ist. Der Prospekt ist in elektronischer Form auf der Internetseite der
Emittentin, https://www.sun-contracting.com/bearer-bond-2020/ [https://www.sun-
contracting.com/bearer-bond-2020/] , veröffentlicht worden und steht als PDF zum
Download und in Papierfassung am Sitz der Emittentin kostenlos zur Verfügung.
Die Emittentin empfiehlt potentiellen Anlegern, den Prospekt zu lesen, bevor sie
eine Anlageentscheidung treffen, um die potentiellen Risiken und Chancen der
Entscheidung, in die Teilschuldverschreibungen zu investieren, vollends zu
verstehen. Weiters empfiehlt die Emittentin potentiellen Anlegern, sich unter
Berücksichtigung ihrer individuellen Vermögens- und Anlagensituation, ihrer
Kenntnisse und Erfahrungen im Zusammenhang mit Finanzinstrumenten sowie ihrer
Risikobereitschaft eingehend beraten zu lassen. Eine Investition in
Teilschuldverschreibungen und allgemein in Finanzinstrumente ist mit Risiken
verbunden und kann unter ungünstigen Umständen zum teilweisen oder vollständigen
Verlust des eingesetzten Kapitals führen. Wertentwicklungen in der Vergangenheit
lassen keine Rückschlüsse auf zukünftige Wertentwicklungen zu.
Diese Mitteilung ist nicht an Personen gerichtet, die ihren Sitz, Wohnsitz oder
gewöhnlichen Aufenthalt außerhalb eines der Angebotsstaaten haben, sie ist
insbesondere nicht an U.S. Personen gerichtet ("U.S. Persons" im Sinn der
Definition in Regulation S des United States Securities Act von 1933,
"Securities Act"). Die Teilschuldverschreibungen wurden und werden nicht gemäß
den Vorschriften des Securities Act registriert. Vervielfältigungen oder
Weitergabe dieser Mitteilung, in welcher Form auch immer, teilweise oder
vollständig, ist unzulässig und bedarf der vorherigen Zustimmung der Emittentin.









Rückfragehinweis:
Emittentin
Sun Contracting AG
Austrasse 14
FL-9495 Triesen
Telefon: +41 44 55 100 40
E-Mail: office@sun-contracting.com
www.sun-contracting.com
ISIN: AT0000A2K2R0

Pressekontakt
Sun Contracting AG
Austrasse 14
FL-9495 Triesen
presse@sun-contracting.com
+41 44 55 100 40
www.sun-contracting.com


Ende der Mitteilung                               euro adhoc
-------------------------------------------------------------------------------- 
Emittent:    Sun Contracting AG
             Austrasse 14
             LI-9495 Triesen
Telefon:     +41 44 551 00 40
FAX:
Email:    office@sun-contracting.com
WWW:      www.sun-contracting.com
ISIN:        AT0000A292R9, AT0000A2K2R0
Indizes:
Börsen:      Wien, Frankfurt
Sprache:     Deutsch 

Original-Content von: Sun Contracting AG, übermittelt durch news aktuell

Football news:

Anton Ferdinand über den rassistischen Terry-Skandal: mir wurde eine Kugel per post geschickt. Die Beleidigungen in den sozialen Netzwerken kamen jede Stunde
Man City hat für den 17-jährigen argentinischen Nationalspieler Sarmiento 19 Millionen Euro angeboten, Manchester City verhandelt über einen Transfer von Estudiantes-Trainer Dario Sarmiento. Das startangebot der Bürger Liege bei 19 Millionen Euro inklusive Boni, berichtet Insider Fabrizio Romano. Wenn der 17-jährige Argentinier dem Wechsel zugestimmt hat, wird er im Juni 2021 an den vereinsstandort kommen, um seine Zukunft bei den Klubs der City Football Group zu besprechen. Neben Manchester City sind es noch 9 Teams in Spanien, Frankreich, den USA und anderen Ländern
Rehhagel ist ein Bandit, von dem ich keine Entschuldigung annehmen werde. Die Geschichte der schlimmsten Verletzung in der Geschichte der Bundesliga
Die Wahl des Präsidenten von Barcelona wird am 24. Januar stattfinden
Koke: um die Bayern zu schlagen, muss man ein nahezu perfektes Spiel machen. Ich hoffe, dass Ihre Serie ohne Niederlage morgen unterbrochen wird
Löw könnte Müller, Boateng und Hummels zurück in die Deutsche Nationalmannschaft Holen, wenn es viele Verletzungen gibt
Nacho über das Spiel von Real Madrid: so werden Titel nicht gewonnen. Real-Verteidiger Nacho Fernandez hat sich über die letzten Auftritte der Mannschaft geäußert