Germany

Explosion in Beirut: Krankenschwester wird ohnmächtig - und rettet dann drei Babys

Bei der verheerenden Explosion in Beirut wurde ein Krankenhaus schwer getroffen. Eine Krankenschwester wurde ohnmächtig - und rettete dann drei Babys aus den Trümmern.

Beirut - „Diese Krankenschwester sah aus, als besitze sie eine verborgene Kraft, die ihr die Fähigkeit verlieh, ruhig zu bleiben und drei Kinder zu retten“, erzählt der Fotojournalist Bilal Jawich. Er befand sich zuhause, in den Außenbezirken von Beirut, als sich die Explosion im Hafenviertel ereignete.

Dem Rauch und seiner „professionellen Intuition“ folgend (wie er gegenüber CNN sagte) begab er sich in den Hafen - und schoss dann ein Bild, das heute um die Welt geht.

Es ist das Foto einer Krankenschwester, die inmitten eines zertrümmerten Büros steht, über das Telefon Hilfe ruft und dabei drei Neugeborene schützend auf dem Arm hält.

Beirut-Explosion: Al Roum Krankenhaus zu 80% zerstört - 16 Menschen getötet

Das Al Roum-Krankenhaus liegt im Ashrafieh-Viertel, das schwer zerstört wurde von der Explosion. Der Krisenmanager des Krankenhauses, George Saad, sagte gegenüber CNN, dass durch die Explosion zwölf Patienten, zwei Besucher und zwei Krankenschwestern verstorben waren. Weitere zwei befänden sich noch in einem kritischen Zustand. Das Krankenhaus wurde zu 80 Prozent zerstört, die Hälfte aller seiner Geräte und Einrichtungen wurden unbrauchbar.

Jawich erzählt davon, dass sich Menschen überall hilflos durch diese „gewaltvolle, dunkle und böse Szenerie“ bewegt hätten - nur die Krankenschwester handelte, als wisse sie, was zu tun ist. Um die Krankenschwester herum seien Tote und Verletzte am Boden gelegen, erzählt er.

Explosion in Beirut: Fotograf hält Heldentat der Krankenschwester fest

Auch sie selbst war, wie sie später erzählte, zunächst komplett außer Gefecht gesetzt: Sie hatte sich vor der Explosion auf der Geburtenstation befunden und sei während der Detonation ohnmächtig geworden.

Als sie wieder zu sich kam, wurde ihr bewusst, dass sie drei Kinder auf dem Arm trug. Den Moment der Rettung der drei Neugeborenen hat Jawich nun festgehalten - eine der wohl vielen stillen Heldentaten der Explosion in Beirut. Die Kinder befinden sich inzwischen mit ihren Müttern in einem anderen Krankenhaus.

Nicht weit davon entfernt, feierte eine andere Frau gerade ihre Hochzeit, als sich die Explosion ereignete.

(kat) *Merkur.de ist Teil des deutschlandweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.)

Football news:

Bartomeu hat den Transfer von Suarez zu Atlético suspendiert. Der Wechsel von Barcelonas Stürmer Luis Suarez zu Atlético Madrid verzögert sich nicht. Nach As-Informationen hat der Präsident des katalanischen Klubs, Josep Bartomeu, die Verhandlungen mit dem Madrider Klub ausgesetzt
Robinson über Bale: einer der 10-jährigen Angebote für Tottenham und Weltklasse-Spieler
Fulham will Leipzigs Stürmer Lukman verpflichten
Bruce über BLM: wir gehen auf die Knie, aber ist der Fortschritt sichtbar? Die große Frage
Bent ob alli bei PSG: das Spiel mit Neymar und Mbappé wird sein Niveau heben. Der Frühere Tottenham-Stürmer Darren Bent hat sich über einen möglichen Wechsel von Spurs-Profi Del alli zu PSG geäußert
Sandro Tonali: Zlatan ist ein Vorbild für Mailand und ein Idol für alle
PAOK unterschrieb Stürmer Ciolak. Er war in der vergangenen Saison in der kroatischen Meisterschaft in den Top 3.PAOK gab bekannt, einen Vertrag mit Stürmer Antonio Ciolak unterschrieben zu haben. Der Vertrag mit dem 27-jährigen, der in die Kroatische Nationalmannschaft berufen wurde, ist für vier Saisons ausgelegt. Die transaktionssumme wird auf 3,5 Millionen Euro geschätzt. In der vergangenen Saison absolvierte ciolak in Rijeka 40 Spiele in allen Turnieren. In denen er 26 Tore erzielte und 4 Assists gab