Germany

FC-Fangesänge vom Band: TV-Blamage bei Bayers Europa-League Spiel

Düsseldorf -

Auf die Unterstützung seiner Fans muss Bayer Leverkusen beim Finalturnier der Europa League vor der eigenen Haustür verzichten, bei RTL gibt es Stimmung für die Werkself aber immerhin vom Band. Die Mehrheit der Fans war davon alles andere als begeistert, zumal viele auf einen besonders peinlichen Fehler aufmerksam wurden.

Im Europa-League-Halbfinale gegen Inter Mailand waren beim Sender Fangesänge aus der Konserve statt des tristen Stadionsounds zu hören – so wie es Sky bei den Geisterspielen in der Bundesliga auch schon gehandhabt hatte.

Fußballfans kritisieren Stadionsound bei Bayer Leverkusens Europa-League-Auftritt

Während der Pay-TV-Sender seinen Zuschauern allerdings die Wahl zwischen zwei Tonoptionen bot, blieb dem Millionenpublikum beim Privatsender nichts außer dem künstlichen Ton übrig.

Das sorgte bei vielen Fußballfans am Montagabend nicht gerade für Begeisterung. RTL produzierte die Tonspur dabei übrigens nicht selber, sondern griff auf das Angebot der UEFA zurück. Diese stellte den TV-Sendern die von Sky erstellte Fan-Atmosphäre zur Verfügung.

Schon kurz nach Spielbeginn häuften sich bei Twitter bereits die genervten Kommentare. „Bitte schaltet die schrecklich eingespielte Stadionatmosphäre ab“, schrieb ein Fan.

„@RTL, kann man die Fanatmosphäre bei euch irgendwie umgehen? Ist eher nicht so mein Fall“, bemerkte ein anderer Zuschauer.

Besonders unglücklich: Zwischen die Anfeuerungsrufe für die Werkself mischten sich vereinzelt sogar Fangesänge für den 1. FC Köln. Das Fazit eines Users war entsprechend hart:

„Die UEFA lässt Köln Fangesänge bei Inter Mailand gegen Bayer 04 Leverkusen laufen. Es ist ein so unendlich erbärmlichen Versuch, Stimmung zu ersetzen. Und dann blamiert man sich nochmal auf Zweifacher Ebene. Unglaublich“

Kai Havertz verkürzt nach zwei Gegentoren für Bayer Leverkusen gegen Inter Mailand

Ohnehin bedurfte das Spektakel auf dem Rasen eigentlich keinerlei akustischer Unterstützung mehr. Bereits zur Mitte des ersten Durchgangs waren drei Treffer gefallen, auf den Bayer-Fehlstart und Gegentore Nicolo Barella (15.) und Romelu Lukaku (21.) antwortete Kai Havertz in der 24. Minute mit dem Treffer zum 1:2-Anschluss. Dieses Ergebnis hatte bis zur Halbzeitpause zunächst Bestand.

Football news:

Robertson und Trent haben in 3 Jahren 33 TORE erzielt-das beste Ergebnis unter den Verteidigern
In Genua gab es 14 Fälle von Coronavirus nach dem Spiel gegen Napoli. Die Neapolitaner spielen mit Juve am 4. Oktober
In APL wurden 10 neue Fälle von Coronavirus identifiziert. Spieler und Mitarbeiter sind isoliert
Mane erzielte Arsenal. In der 28.Minute hatte Der merseysider Mittelfeldspieler Sajo Mane den Ball im Tor, nachdem Gunners-Keeper Bernd Leno einen Schuss von Keeper Kiran tierni vor sich abwehrte
Lacazette erzielte nach einem Fehler von Robertson. In der 25. Minute eröffnete der Stürmer der Gäste Alexander Lacazette, der einen missglückten Versuch von Merseyside-Verteidiger Andrew Robertson nutzte, um den Ball nach einem Schuss von der Flanke zu entfernen
Roy Keane: für sulcher sind die Flitterwochen bei Manchester United vorbei, der Druck wird steigen. Der Ehemalige Mittelfeldspieler von Manchester United, Roy Keane, hat sich über die Aufgaben von mankunians-Cheftrainer Ole-Gunnar Sulscher geäußert
Dembélé kam zu spät zum Barcelona-Training. Der FC Barcelona-Flügelspieler Ousmane Dembélé ist am Montag zu spät zum Mannschaftstraining am Vormittag gekommen. Der neue Trainer der blau-weißen, Ronald kouman, hat eine Regel eingeführt, nach der Spieler eine Stunde vor Beginn des Trainings auf dem Vereinsgelände stehen müssen