Germany

FCC-Präsident Berka im Interview: „Unterhalb der zweiten Liga ist der Fußball ein Verlustgeschäft“

Der Präsident des FC Carl Zeiss Jena im Interview über die sportliche und wirtschaftliche Entwicklung des Drittligisten.

Jena. Klaus Berka, der Präsident des FC Carl Zeiss Jena, will sich auch von einem , die gute Laune nicht verderben lassen. Über den gelungenen Saisonstart der Mannschaft und positive Signale aus dem Umfeld spricht er mit unserer Zeitung. Herr Berka, zehn Punkte nach sieben Spielen, das Team

Sichern Sie sich mit TA-Plus alle Inhalte der TA-Webseite und unserer Smartphone-App. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote - alle ohne Vertragsbindung.

Tagespass

24 h alle Online-Inhalte
Gut, wenn Sie nur ab und an die Onlineseiten lesen möchten
mehr Infos zum Angebot

Monatspass

nur 0,99

danach monatlich 7,99 €

Unbegrenzt alle Onlineinhalte
Gut, wenn Sie die Online-Seiten umfassend lesen möchten
mehr Infos zum Angebot

Das sollten Sie heute an Plus-Artikeln nicht verpassen

Football news:

Portugal über Ronaldo: KR 2020. Niemand schießt so viel in diesem Jahr wie unser Kapitän
Solanke erzielte erstmals seit 39 spielen für Bournemouth. Insgesamt hat der Stürmer 60 Meisterschaftsspiele und 2 Tore
Toby Alderweireld: die Leute sehen nicht, wie hart Tottenham arbeitet
Arteta über das 1:2 gegen Tottenham: ein Riesenerfolg. Ich bin enttäuscht und unzufrieden
Vardy erzielte sein 23. Tor für den ASV und führt die Torschützenliste an. Er hat 4 Tore in 3 spielen
Mourinho über den Sieg gegen Arsenal: wir sind glücklich. Auch in den letzten Minuten war alles unter Kontrolle
Zinedine zidane: die Leute reden immer über Real, schließlich ist es der bedeutendste Verein in der Geschichte