Germany

Feuer im 14. Stock: Polizei evakuiert Hochhaus in Mainz

Einsatzort großräumig abgesperrt

Feuer im 14. Stock: Polizei evakuiert Hochhaus in Mainz

Mainz: Feuer im 14. Stock - Einsatzkräfte sperren weiträumig ab (Symbolfoto).

Ein Feuer ist in einem Hochhaus in Mainz ausgebrochen. Eine Wohnung im 14. Stock steht in Flammen. Die Einsatzkräfte evakuieren das Gebäude. Ob sich noch Personen im Gebäude befinden ist unklar.

Mainz - In einem Hochhaus in Mainz ist am Montagvormittag ein Feuer ausgebrochen. Eine Wohnung im 14. Stock des Hauses stand beim Eintreffen der Feuerwehr bereits in Vollbrand, wie ein Sprecher der Polizei am Montag sagte. Derzeit seien die Einsatzkräfte dabei, die Menschen aus dem Gebäude in Mainz-Gonsenheim zu holen.

Mainz: Feuer im Hochhaus - Polizei sperrt großräumig ab

In dem Hochhaus sind laut Polizei mehr als 100 Personen gemeldet. Angaben zu Verletzten oder der Ursache des Brandes konnte die Polizei zunächst nicht machen.

Wie der SWR berichtet, retten die Einsatzkräfte Menschen über eine interne Feuertreppe des Wohnhauses. Auf einem Video ist zu sehen, wie dunkle Rauchwolken aus einer Wohnung in den Himmel aufsteigen.

Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei sind mit einem Großaufgebot vor Ort. Das Gebiet sei für den Verkehr weiträumig abgesperrt, hieß es. „Bitte meidet den Bereich weiträumig um die Einsatzmaßnahmen nicht zu behindern“, twittert die Polizei Mainz. Weitere Infos folgen. (dpa/ml)

Football news:

Juventus unterschreibt Santos-Stürmer Cayo Jorge. Gehalt-1,5 Millionen Euro plus Boni
Allegri über Juve: Ronaldo ist voller Begeisterung. Dybala hat ein Muskelproblem. Kulusevski hat Potenzial, aber er muss deutlich zulegen. Er ist erst 21 Jahre alt, muss aggressiver vor dem Tor spielen, effektiver agieren
Nedved über Locatelli: Juve hält sein Angebot für fair und gut
Koeman über 3:0 gegen Stuttgart: Tolles Barça-Spiel gegen eine starke Mannschaft. Wir sind auf dem richtigen Weg. Ein tolles Spiel gegen eine starke Mannschaft, die mehr Spiele absolviert hat als wir. Aber wir haben gezeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Wir müssen unsere Fitness noch verbessern und die Spieler arbeiten hart
Mkhitaryan will gegen Roma für Scudetto kämpfen: Ohne Trophäen wird es am Ende seiner Karriere nichts mehr geben
Paul Nedved: Ronaldo ist eine Torgarantie, ein außergewöhnlich wertvoller Spieler. Juve setzt auf ihn
Zozulya wechselte von Shogunda nach Fuenlabrada. Sein Wechsel zu Alcorcon fiel wegen Fans aus, die ihn Faschisten nannten, Fuenlabrada, kündigte den Transfer des ukrainischen Stürmers Roman Zozuli an