Germany

Feuerwehrverein hat wieder einen Vorstand

Die neue Führung des Feuerwehrvereins: (vorne, von links) die drei neuen Vorsitzenden Martin Ödamer, Klaus Pfeufer und Frank Jacob; (hinten, von links) Kreisbrandmeister Christian Buchholz, Kommandant Stefan Gruber, stellvertretender Kommandant Steffen Scheiner und Bürgermeister Roman Menth.
Die neue Führung des Feuerwehrvereins: (vorne, von links) die drei neuen Vorsitzenden Martin Ödamer, Klaus Pfeufer und Frank Jacob; (hinten, von links) Kreisbrandmeister Christian Buchholz, Kommandant Stefan Gruber, stellvertretender Kommandant Steffen Scheiner und Bürgermeister Roman Menth. Foto: Alfred Gehring

Der Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Aub hat einen neuen Vorstand. Um Nachfolger für die bisherigen Vorsitzenden Stefan Gruber und Harald Krummrein zu finden, musste aber zunächst die Satzung geändert werden.

Noch im März war die turnusgemäße Neuwahl des Vereinsvorstandes daran gescheitert, dass sich niemand bereit erklärt hatte, den Vorsitz des Fördervereins zu übernehmen. In der Folgezeit hat sich aus den Reihen der Vereinsmitglieder ein Arbeitskreis gefunden, der die Satzung des Vereins überarbeitet hat. Ihre wesentliche Änderung erfuhr die Satzung darin, dass der Verein künftig statt von einem ersten und einem zweiten Vorsitzenden von bis zu drei gleichberechtigten Vorsitzenden geleitet wird.

Unter der Voraussetzung einer solchen Aufgabenteilung hat sich eine Gruppe gefunden, die den Vorsitz übernehmen wollte. Mit eindeutigem Votum wählten die anwesenden Vereinsmitglieder bei einer Versammlung Frank Jacob, Martin Ödamer und Klaus Pfeufer einstimmig in diese Ämter. Schriftführer bleibt Erwin Schwarz, zu Beisitzern wurden Eva Ödamer, Klara Schmer und Stefan Zobel gewählt. Die Kasse wird künftig von Klaus Reitwießner und Philipp Stüber geprüft.

Vor der Neuwahl, die Bürgermeister Roman Menth und Kreisbrandmeister Christian Buchholz leiteten, hatten die Anwesenden den Satzungsentwurf des Arbeitskreises lebhaft diskutiert. Mit einigen Änderungen waren alle Anwesenden schließlich bereit, die neue Satzung mitzutragen. Ohne Gegenstimme wurde die neue Satzung angenommen.

Bürgermeister Menth legte dem Verein nahe, die neue Satzung als Chance zur Weiterentwicklung anzusehen. Wichtig sei es jetzt, neue Mitglieder und Nachwuchs für die aktive Feuerwehr zu finden. "Wir müssen sehen, dass wir unsere Feuerwehr wieder gut aufstellen, dass wir junge Frauen und Männer finden, die diesen Dienst aktiv mittragen", so der Bürgermeister.

"Wir haben zahlreiche Vereine in Aub und das ist gut so", sagte Menth weiter. Wenn man sich die Bevölkerungsentwicklung so ansehe, zeichne sich ab, dass unter den Vereinen bald ein Wettbewerb um Nachwuchs entstehe. Wenn die Vielzahl der Vereine erhalten bleiben solle, müssten die Vereine aufeinander zugehen. Jeder Verein müsse seine Türen ein Stück weit öffnen und mit den anderen zusammenarbeiten. Der Gewerbeverein "Aub aktiv" habe sich bereits neu aufgestellt und die Möglichkeit geschaffen, dass auch andere Vereine dort Mitglied werden und unter dem gemeinsamen Dach kooperieren.

Football news:

Hans-Dieter Flick: die Bayern haben in der defensive gut gespielt und wenig Zugelassen
Ajax gewann mit 13:0 gegen Venlo. Es ist der größte Sieg in der Geschichte von Eredivisie
Messi schießt Real nach Ronaldos Abgang bei Juve nicht. Im letzten Clásico vor dem Transfer erzielten Sie beide Treffer
Sergio Ramos: Sauberer Elfmeter, ich wurde gefoult. Zu Unrecht verurteilte Schiedsrichter Juan Martinez Munuera den Elfmeter, nachdem cléman Langle Ramos im Strafraum am T-SHIRT gepackt hatte
Ronald Koeman: ich verstehe VAR nicht, er arbeitet gegen uns. Barcelona verdient diese Niederlage nicht
Griezmann hatte in der 81.Minute den Ausgleich für Blau-weiß-Stürmer Antoine Griezmann erzielt, konnte aber in der abgelaufenen Spielzeit weder ein Tor noch ein Tor erzielen. Der 29-jährige Franzose war in allen fünf offiziellen spielen unter Ronald kouman nicht erfolgreich. Für die französische Nationalmannschaft erzielte der Stürmer drei Tore und gab in den letzten vier spielen einen Assist
Ex-Schiedsrichter anduhar Oliver meint, dass der Schiedsrichter im Clásico keine Elfmeter für Barça vergeben sollte